EANS-News: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG /

Wien (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Quartalsbericht

Österreichische Staatsdruckerei Holding AG:
1.-3. Quartal des Geschäftsjahres 2013/14

OeSD setzt auf Investitionen in Forschung und Entwicklung

Wien, am 18. Februar 2014. Die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2013/14 (01.04.2013 - 31.12.2013) waren bei der Österreichische Staatsdruckerei Holding AG durch Investitionen in Forschung & Entwicklung geprägt. ,,Identitäten verlagern sich zunehmend in die digitale Welt. Unser Unternehmen arbeitet seit vielen Jahren an Lösungen, die einen Beitrag zu unserer persönlichen Sicherheit liefern und sieht sich als Think Tank im Bereich des digitalen Identitätsmanagements. Daher investieren wir laufend in Forschung & Entwicklung, in der abgelaufenen Berichtsperiode waren es EUR 0,7 Mio.", so CEO Robert Schächter über die Entwicklungen in der Berichtsperiode.

Der Gesamtumsatz betrug in den ersten drei Quartalen EUR 26,6 Mio., gegenüber EUR 33,8 in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Ursache für diesen Umsatzrückgang waren im Wesentlichen zwei Sondereffekte im Vorjahr: Zum einen wurden Kinderreisepässe verpflichtend eingeführt, zum anderen war die Umtauschrate beim österreichischen Führerschein aufgrund der bevorstehenden Neueinführung von befristeten Führerscheinen höher. Dies bedingte erwartungsgemäß eine Verringerung des Inlandsumsatzes in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres, welcher sich auf EUR 22,8 Mio. belief. Der Auslandsumsatz blieb im Vergleich zur Vergleichsperiode im Vorjahr im Wesentlichen stabil und erreichte EUR 3,7 Mio.

Das Gesamtergebnis der ersten drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres folgte der Umsatzentwicklung und lag bei EUR 2,9 Mio. (GJ 2012/13: EUR 4,0 Mio.). Das Unternehmen erwirtschaftete in der Berichtsperiode (01.04.2013 - 31.12.2013) ein Betriebsergebnis (EBIT) von EUR 4,1 Mio., das Vorsteuerergebnis belief sich auf EUR 3,7 Mio.

Über die OeSD Gruppe
Die OeSD Gruppe ist einer von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert Hochsicherheits-identitätsdokumente, wie z.B. den ,,Reisepass mit Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen". Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko-Identitätsdokumente, Sicherheitszertifikate, Briefmarken, etc. Das Segment eGovernment umfasst die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente (z.B. Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise, Aufenthaltstitel, etc.). Die OeSD Gruppe beliefert und betreut Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG Tenschertstraße 7 A-1239 Wien Telefon: +43 1 206 66 FAX: +43 1 206 66 100 Email: office@staatsdruckerei.at WWW: www.staatsdruckerei.at Branche: Verarbeitende Industrie ISIN: AT00000OESD0 Indizes: Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002