Ab 19.2. neu bei RTL II: "Der Jugendknast" - zweite Staffel der Dokumentarreihe

München (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

  • Zwölf neue Episoden, immer mittwochs bei RTL II
  • Einblicke in den Alltag eines der modernsten Jugendgefängnisse der Welt
  • Erstausstrahlung: Mittwoch, 19. Februar 2014, um 21:55 Uhr bei RTL II

Wie sieht das Leben hinter Mauern und Stacheldraht aus? Warum werden Jugendliche kriminell und welche Perspektiven haben sie nach der Haft? Die zweite Staffel der Dokumentarreihe "Der Jugendknast" bietet Einblicke in den Haftalltag der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf und die vielfältigen Schicksale junger Straftäter. Die Betreuer setzen alles daran, die Inhaftierten auf einen Neuanfang in Freiheit vorzubereiten - auch wenn der Strafvollzug nicht frei von Konflikten ist.

Von Diebstahl über Raub bis hin zu Gewalt- und Drogendelikten - es ist eine Vielzahl von Straftaten, wegen derer rund 500 junge Männer im Alter zwischen 14 und 24 Jahren in der JVA Wuppertal-Ronsdorf inhaftiert sind. Erst 2011 in Betrieb genommen, gehört das Jugendgefängnis zu den neuesten und modernsten Einrichtungen seiner Art. Das zehn Hektar umfassende Gelände gilt als absolut ausbruchsicher. Doch ein moderner Jugendstrafvollzug stellt neben der sicheren Verwahrung vor allem die Erziehung der Häftlinge in den Mittelpunkt.

Fast keiner der Gefangenen verfügt über eine abgeschlossene Berufsausbildung, nur wenige über einen Schulabschluss. Um den jungen Männern nach ihrer Entlassung einen Einstieg in ein neues Leben ohne Kriminalität zu ermöglichen, erhalten sie im Gefängnis innerhalb von Schul- und Ausbildungsklassen die Chance auf individuelle Förderung. Dennoch werden zwei von drei Häftlingen nach der Haft wieder straffällig.

Die packende Dokumentarreihe "Der Jugendknast" schildert den Haftalltag ausgewählter Insassen und Betreuer der JVA Wuppertal-Ronsdorf mit allen Höhen und Tiefen - von der gnadenlosen Hackordnung im Gefängnis bis hin zu individuellen Erfolgserlebnissen. Die Gefangenen gehen auf unterschiedliche Weise mit dem Leben hinter Gittern um. Einige verarbeiten ihre Frustration beim Sport, andere lehnen sich gegen die Haftregeln auf. Doch immer wieder nutzen Insassen ihre Zeit im Gefängnis, um ihrem Leben eine neue Richtung zu geben.

Nach dem Erfolg der im Sommer 2012 ausgestrahlten ersten Staffel von "Der Jugendknast", die den Alltag der JVA Regis-Breitingen in Sachsen dokumentierte, setzt RTL II die Reihe mit zwölf neuen Episoden zur JVA Wuppertal-Ronsdorf fort. "Der Jugendknast" wird von AZ Media TV, Köln, produziert.

"Der Jugendknast" - zweite Staffel der Dokumentarreihe Start am Mittwoch, 19. Februar 2014, um 21:55 Uhr bei RTL II

Rückfragen & Kontakt:

RTL II Kommunikation
Sandro Kolbe
089 - 64185 6514
sandro.kolbe@rtl2.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009