Festplattenabgabe: Österreichische Independentverlage erleichtert über die Ankündigung von Kulturminister Ostermayer

Wien (OTS) - Die Arbeitsgemeinschaft Österreichische Privatverlage begrüßt die Ankündigung von Kunstminister Ostermayer, die Leerkassettenvergütung auf alle Speichermedien auszudehnen.

"Wir danken dem Kulturminister für sein klares Bekenntnis zu der 'realistischsten Variante'. Das System hat sich ja tatsächlich mehr als dreißig Jahre bewährt", erklärt Alexander Potyka, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Österreichische Privatverlage, "jetzt ist es hoch an der Zeit, es an die Gegenwart und das veränderte technologische Umfeld anzupassen. Eine Sichtweise, die auch jüngste Urteile des OGH nahelegen. Es ist unumgänglich, dass auch künftig Autorinnen und Autoren sowie Verlagen das Recht auf Privatkopie angemessen abgegolten wird."

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft Österreichische Privatverlage, Dr. Alexander Potyka, potyka@picus.at, Tel.: 01/408 18 21

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007