ÖSTERREICH: Lügen-Vorwurf und Anzeige gegen Benimm-Papst Schäfer-Elmayer

Nach Beiß-Attacke seines Hundes spricht das "Frauchen" des Opfers

Wien (OTS) - Die Aufregung um die jüngste Beiß-Attacke von Rex, dem Hund von Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer, wird immer größer: "Rex hat meinen Hund Chops angefallen und am Kopf verletzt. Deshalb habe ich Elmayer bei der Polizei angezeigt", sagt die Soul-Sängerin Doretta Carter in der Tageszeitung ÖSTERREICH (Montagsausgabe).

Ein Vorwurf wiegt gegen den Lehrer der guten Sitten noch schwerer: Er soll auch bewusst die Unwahrheit gesagt haben. "Elmayer behauptet jetzt, mein Freund hätte Leute weggeschupst, um mit Chops in die Hundezone zu kommen", so Carter. Und weiter: "Mein Freund stand eindeutig vor der Hundezone und hat niemanden weggeschupst. Der Benimm-Papst lügt."

Dass der Hund von Schäfer-Elmayer eingeschläftert wird, will die Soul-Sängerin nicht. "Das Tier braucht aber einen Beißkorb." Und:
"Elmayer sollte sich bei uns entschuldigen."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001