Sotschi 2014 im ORF: Bis zu 764.000 sahen morgendliche Damen-Abfahrt

Bis zu 522.000 beim Rodel-Silber, Highlights am 14. Februar: Kombination der Herren und Eishockey mit Österreich - Kanada

Wien (OTS) - Gestern, am 12. Februar 2014, versammelten sich um 8.00 Uhr in der Früh bis zu 764.000 Wintersportfans, um live in ORF eins die Olympia-Abfahrt der Damen zu verfolgen. Im Schnitt waren 577.000 Zuseherinnen und Zuseher bei 71 Prozent Marktanteil (64 bzw. 61 Prozent in den Zielgruppen 12-49 bzw. 12-29 Jahre) via ORF-TV dabei.

Der Erwartungshaltung entsprechend groß war das Publikumsinteresse am Rodel-Doppelsitzer-Bewerb der Herren: Die letztlich versilberten Läufe der Brüder Linger sahen bis zu 522.000 Sportfans, im Schnitt waren es 432.000 bei 34 Prozent Marktanteil (37 bzw. 39 Prozent in den jungen Zielgruppen).

Die TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams aller ORF-Übertragungen sowie einen Themencontainer mit zahlreichen Berichten zum Olympia-Geschehen bereit. Highlights der Bewerbe sind als Video-on-Demand auf http://insider.ORF.at abrufbar. Ausführliche Details samt ORF-Übertragungsfahrplan unter http://presse.ORF.at

Olympia am Freitag, dem 14. Februar, mit Kombination und Eishockey

Die Chance auf eine weitere Medaille für Österreich besteht auch am 14. Februar, wenn die Kombination der Herren zunächst mit der Abfahrt (ab 7.15 Uhr) und dann mit dem Slalom (ab 12.25 Uhr) ausgetragen wird. Pflichttermin für alle Eishockeyfans ist dann ab 17.50 Uhr das Spiel der Austro-Cracks gegen das Mutterland des Eishockeys - Kanada.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003