Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien für das Jahr 2013 überreicht

Wien (OTS) - Wiens Jugendstadtrat Christian Oxonitsch überreichte heute Mittwoch im Wappensaal des Wiener Rathauses die Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien für das Jahr 2013. Die Auszeichnungen gingen an Helga Bansch für "In der Nacht" (Wiener Dom-Verlag), Sarah Michaela Orlovsky für "Tomaten mögen keinen Regen" (Wiener Dom-Verlag) und Michael Roher für "Oma, Huhn und Kümmelfritz" (Jungbrunnen). Der Illustrationspreis ging an Monika Maslowska für ihre Illustrationen in Michael Köhlmeiers "Das Sonntagskind" (Obelisk-Verlag). Anerkennungsdiplome erhielten Lilly Axster und Christine Aebi für "DAS machen?", Heidi Trpak und Laura Momo Aufderhaar für "Gerda Gelse" (Wiener Dom-Verlag) und Rachel van Kooij für "Menschenfresser George" (Jungbrunnen).

Gunda Mairbäurl, die stellvertretende Obfrau der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung an der Universität Wien, hielt eine Laudatio auf die PreisträgerInnen und stellte deren Bücher und Werke näher vor. "Bücher sind nicht nur Abendteuer im Kopf, sie regen die Fantasie an und fördern die Lesekompetenz. In diesem Sinne gratuliere ich allen PreisträgerInnen von ganzem Herzen. Die heimische Kinderliteraturszene hat ein sehr hohes Niveau. Ich wünsche allen AutorInnen und IllustratorInnen noch viel Erfolg für die Zukunft, damit sie noch viele Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern können", so Jugendstadtrat Christian Oxonitsch bei der Verleihung.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010