Sotschi 2014: Traum-Auftakt für Österreich und den ORF

Bis zu 1,488 Millionen und 80 Prozent Marktanteil bei der Herren-Abfahrt, bis zu 1,810 Millionen beim Skispringen, Topwert auch für Wiener Derby

Wien (OTS) - Die Olympischen Winterspiele Sotschi 2014 sind erst drei Tage alt und schon kann Österreich über zwei Medaillen jubeln und der ORF über spektakuläre Reichweiten: Trotz der frühen Startzeit von knapp nach 8.00 Uhr (MEZ) sahen den Olympiasieg von Matthias Mayer bei der Herren-Abfahrt am 9. Februar bis zu 1,488 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Im Schnitt waren 1,188 Millionen via ORF eins live mit dabei, mit 80 Prozent Marktanteil wurde der beste Wert für einen Alpinbewerb seit Olympia 2006 erzielt. Groß auch das Interesse bei den jungen Zuschauern mit 75 bzw. 71 Prozent Marktanteil in den Zielgruppen E-49 bzw. E-29 Jahre.
Übertroffen wurde dieses Ergebnis gestern, wenn auch nicht sportlich, vom abendlichen Skispringen auf der Normalschanze. Bis zu 1,810 Millionen sahen den zweiten Durchgang in ORF eins, im Schnitt waren 1,506 Millionen Skisprungfans bei 47 Prozent Marktanteil (46 bzw. 54 Prozent bei E-49 bzw. E-29 Jahre) mit dabei. Das ist die höchste Reichweite für ein Skispringen seit Olympia 2002.
Bemerkenswert war am gestrigen Sonntag auch das Interesse an den Übertragungen jener Bewerbe, die sonst nicht im allgemeinen Fokus stehen: Das Slopestyle-Finale der Damen mit Anna Gasser sahen im Schnitt 930.000 Zuschauer bei 65 Prozent Marktanteil (62 bzw. 54 Prozent in den jungen Zielgruppen), der anschließende Skiathlon der Herren mit Johannes Dürr erreichte im Schnitt 727.000 Zuschauer/innen bei 54 Prozent Marktanteil (50 bzw. 51 Prozent in den jungen Zielgruppen).

Bereits nach dem ersten Olympia-Wochenende erreichten ORF eins und ORF SPORT + mit ihren Übertragungen insgesamt 4,229 Millionen Zuschauer (weitester Seherkreis), das sind 58 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren.

Die TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt Live-Streams aller ORF-Übertragungen sowie einen Themencontainer mit zahlreichen Berichten zum Olympiageschehen bereit. Highlights der Bewerbe sind als Video-on-Demand auf http://insider.ORF.at abrufbar. Ausführliche Details samt ORF-Übertragungsfahrplan unter http://presse.ORF.at.

614.000: Topwert auch für Wiener Derby

Es gibt auch ein sportliches Leben abseits von Olympia: Die zweite Hälfte des gestrigen Wiener Derbys Rapid - Austria erreichte im Schnitt 614.000 Fußballfans bei 29 Prozent Marktanteil (29 bzw. 38 Prozent bei E-49 bzw. E-29 Jahre), das war die bestgenutzte Derby-Halbzeit bzw. das erfolgreichste Bundesliga-Live-Spiel am Sonntagnachmittag seit Anfang der Messung.

Olympia am Dienstag, dem 11. Februar, mit Damen-Skispringen

Absolutes Highlight aus österreichischer Sicht ist am 11. Februar die Olympiapremiere für das Skispringen der Damen, bei der ab 18.20 Uhr Daniela Iraschko-Stolz Goldfavoritin ist. Weiters auf dem ORF-Programm: Eishockey der Damen, Eisschnelllaufen der Damen und Eiskunstlauf sowie das Abfahrtstraining der Damen. ORF eins überträgt ab 7.30 Uhr aus Sotschi.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010