VCÖ: FP-Deimek ist aufgerufen, zur Sacharbeit zurückzukehren

VCÖ: Ökologisierung der Steuern schont die Umwelt und stärkt heimische Wirtschaft

Wien (OTS/VCÖ ) - Der VCÖ setzt sich als gemeinnützige Organisation für die Ökologisierung der Steuern in Österreich ein. Für FP-Verkehrssprecher Deimek ist das Grund genug, den VCÖ heftig öffentlich zu attackieren. Das sagt viel über das Demokratieverständnis eines Abgeordneten aus. Der VCÖ ruft den FP-Verkehrssprecher auf, wieder zur Sacharbeit zurückzukehren.

Der VCÖ setzt sich für eine ökologisch verträgliche, sichere und effiziente Mobilität ein. Bereits im Jahr 2004 hat der VCÖ im Rahmen eines Projekts auf die Unfallgefahren durch Telefonieren am Steuer hingewiesen. Das Projekt wurde im Jahr 2004 vom Verkehrssicherheitsfonds unterstützt. Wer beim Autolenken telefoniert, reagiert ähnlich langsam wie ein alkoholisierter Lenker mit 0,8 Promille. Die Gesundheit und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer wird dadurch gefährdet. Auch das im Zeitraum 2004 und 2005 durchgeführte Projekt zu den Folgen des Geländewagenboom auf die Verkehrssicherheit wurde unterstützt. Projekte zur Verkehrssicherheit werden aus gutem Grund von der Öffentlichen Hand unterstützt, denn Verkehrssicherheit liegt im Öffentlichen Interesse. Auch Parteien erhalten, weil das Teil unserer Demokratie ist, - in großem Umfang - Parteienförderung.

"Wir haben die Aufgabe und die Verantwortung unseren zukünftigen Generationen eine intakte und gesunde Umwelt zu übergeben. Der Ressourcenverbrauch der heutigen Gesellschaft ist zu hoch, auch im Verkehrsbereich. Die Verringerung des Erdölverbrauchs des Verkehrs ist eine der größten Herausforderungen. Auch die Handelsbilanz Österreichs wird mit jedem unnötig verbrannten importiertem Liter Treibstoff belastet. Mit Hilfe einer umfassenden ökologischen Steuerreform kann unser Land diese Herausforderung rascher bewältigen. Zum Schutz der Umwelt, zum Wohle der Bevölkerung und zum Nutzen der heimischen Wirtschaft", stellt VCÖ-Geschäftsführer Dr. Willi Nowak fest.

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ-Kommunikation
Mag. Christian Gratzer
Tel.: (01) 8932697, (0699)18932695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCO0001