Reaktion der AG BOKU auf die OTS Aussendung der ÖH BOKU vom 02.02.2014

Wien (OTS) - Die offizielle Aussendung der ÖH BOKU spiegelt in keinem Maße die Meinung der gesamten Studierendenvertretung der BOKU wieder. BM Rupprechter ist Gründungsobmann der AktionsGemeinschaft BOKU und überzeugten Europäer, deshalb sehen wir die Androhung Bundesminister Rupprechter vom nächstjährigen BOKU-Ball auszuladen, als überzogen an. Wir kritisieren die stark verkürzte und aus dem Zusammenhang gerissene Darstellung in der offiziellen Aussendung und begrüßen die Einladung des Bundesministers zu einem klärenden Gespräch mit Johann Strube. Andreas Kugler, Obmann der AG BOKU, hält fest, dass die Reaktion des ÖH Vorsitzes nicht verwunderlich ist, da es eine gute Gelegenheit ist, von deren unproduktiven Exekutivarbeit abzulenken.

Rückfragen & Kontakt:

Obmann der AG BOKU, Andreas Kugler 06764725830
Andreas.kugler@ag-boku.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001