Rumänischer Entwickler fordert von Immofinanz 7 Mio. Euro

Wien (OTS) - Das rumänische Unternehmen Euromall will von der Immofinanz-Gruppe gut 7 Millionen Euro Schadensersatz haben und hat dazu entsprechende Schritte zur Klage bei einem Schiedsgericht gesetzt. Das berichtet der Branchen-Blog www.immobranche.at in einem aktuellen Eintrag.

Der Blog enthält multimediale Informationen, "die in den restlichen Medien gar nicht oder zu wenig zu finden sind", beschreibt der Initiator und langjährige Immobilienjournalist Heimo Rollett den Nutzen des Branchenkanals.

Rückfragen & Kontakt:

Heimo Rollett
0664 3900402
heimo.rollett@immobranche.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005