Endlich Winter - Attensam sorgt für Mobilität und Sicherheit der Fußgänger

Österreichs Nummer 1 punktet mit Qualität, Professionalität und moderner Technik

Wien (OTS) - Der Winter ist da und der Schneefall wird - auch in Ostösterreich - in den kommenden Tagen anhalten. Attensam, Österreichs Nummer 1 beim Winterservice, hat sich bestens auf den Wintereinbruch vorbereitet: Rund 500 technisch modernst ausgestattete Fahrzeuge sind jetzt in ganz Österreich fast rund um die Uhr im Wintereinsatz. 1.000 geschulte Mitarbeiter sind mit Schaufeln, Schneeschiebern und Streueimern unterwegs. Sie sorgen - unter zum Teil äußert mühsamen Bedingungen - dafür, dass Gehsteige, Gehwege, Ausfahrten, Firmengelände und im Freien gelegene Treppen regelmäßig von Schnee und Eis befreit werden. Ein Löwenanteil der Schneeräumung wird per Hand erledigt, gestartet wird bereits in der zweiten Nachthälfte.

Attensam schaufelt Wiens Gehsteige frei

"Unsere Mitarbeiter tragen vor allem in den Städten maßgeblich dazu bei, dass die Fußgänger auch bei Schneefall mobil bleiben und sicher unterwegs sind", sagt Oliver Attensam, Geschäftsführer von Attensam (http://www.attensam.at). Im vergangenen Winter hat der Marktführer alleine im Gebiet Wien und umliegenden Gemeinden 90.956.051 Quadratmeter von Schnee und Eis befreit, an 43 Tagen das gesamte Gebiet, bis zu dreimal am Tag. Dazu kamen noch zwölf weitere Tage, an denen zusätzlich in einigen Teilgebieten extra geräumt wurde.

Eigentümer haften - daher: Profis beauftragen

Die Schneeräumung dient der Mobilität und Sicherheit der Fußgänger. Hausbesitzer sind zur Schneeräumung verpflichtet, das Gesetz kennt hier kein Pardon. Stürzt ein Passant, können ungeräumte Gehsteige und Gehwege zum Haftungsfall werden. "Ein seriöses Winterdienst-Unternehmen wie Attensam kennt und erfüllt die gesetzlichen Vorgaben und hält die vorgeschriebenen Räumzeiten ein", betont Oliver Attensam. "Mit einer Beauftragung eines Profis ist man nicht nur auf der sicheren Seite. Man erspart sich auch das anstrengende Schaufeln bei Wind und Wetter."

Meister-Logistik, modernste Technologie, Umweltbewusstsein

Bei den Arbeitseinsätzen überlässt Attensam nichts dem Zufall. Hinter den Räumungsrouten, die bereits im Sommer geplant wurden, steht eine ausgeklügelte Logistik. Zudem ist jeder Mitarbeiter genau instruiert und kennt die Besonderheiten seiner Einsatzorte. Der Schneeräum-Fuhrpark der Firma Attensam gehört zu den größten und modernsten in Österreich. Beim Einsatz von Auftau- und Streumitteln geht Attensam mit möglichst umweltschonenden Methoden vor. "Das ist sehr vielen unserer Kunden ein großes Anliegen", weiß Oliver Attensam. Salz wird dann gestreut, wenn es um die Sicherheit der Fußgänger geht und bei anhaltendem Schneefall die geräumten Wege möglichst lange schneefrei gehalten werden sollen. Attensam: "Das Salz wird so dosiert, dass es keinen Schaden an Pflanzen oder Tierpfoten anrichtet." Splitt wird dann präventiv gestreut, wenn mit Blitzeis oder gefrierendem Nebel zu rechnen ist.

Den aktuellen Status der Schneeräumung kann man übrigens im Attensam-Logbuch (auf http://www.attensam.at ) mitverfolgen. Informationen zum Attensam Winterservice und zu den passenden Angeboten für Privathaushalte, Unternehmen und Hausverwaltungen findet man ebenfalls auf http://www.attensam.at .

Rückfragen & Kontakt:

Denis Marinitsch, MAS MBA
Öffentlichkeitsarbeit
Hausbetreuung Attensam GmbH
T: +43 5 7999 1919
M: +43 676 8206 8919
E: presse@attensam.at
www.attensam.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004