SP-Woller ad FP-Strache: "Kein Steuergeld für NOWKR-Aftershow Party verwendet"

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Veranstaltung NOWKR-Aftershow Party ist eine eigenständige Veranstaltung des gastronomischen Pächters an der GARAGE X, die in keinster Weise vom Kulturbudget des Theaters und damit der Stadt Wien subventioniert wird", so der SP-Kultursprecher und Gemeinderat Ernst Woller in einer Replik auf Aussagen von FP-Strache.

"Die NOWKR-Aftershow-Party fand nach dem in der Garage X programmierten Theaterabend statt. Es handelte sich dabei um eine angemeldete Veranstaltung, die der Pächter der Garage X angesetzt hat. Die Party hat nichts mit der künstlerischen Bespielung des Theaters zu tun. Kein einziger Cent Steuergeld wurde dafür aufgewendet. Wenn die FPÖ für den von ihr veranstalteten Akademikerball auf die Versammlungsfreiheit pocht, dann gilt das umso mehr für kulturelle Einrichtungen. Aber unabhängige Kultureinrichtungen, die ihr Programm nicht einer Zensurbehörde vorlegen müssen, passen offensichtlich nicht in das Weltbild der FPÖ",so SP-Woller abschließend in Richtung Strache.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag.a Carina Gröller, BA
Pressesprecherin
Tel.: (01) 4000-81 922, Mobil: +43 676 8118 81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001