Mikl-Leitner: Dank an alle Einsatzkräfte

Wien (OTS) - "Ich möchte mich bei Polizeipräsident Pürstl und seinem Führungsteam bedanken. Vor allem danke ich den Polizistinnen und Polizisten vor Ort für ihre besonnene Vorgehensweise unter schwierigsten Bedingungen. Niemand wünscht sich einen solche Einsatz - bei dem die eigene körperliche Unversehrtheit auf dem Spiel steht. Es ist aber die Aufgabe der Polizei und diese haben die Polizistinnen und Polizisten auch gestern wieder bravourös bewältigt - trotz aller Anfeindungen", so Innenministerin Johanna Mikl-Leitner.

"Dazu erlaube ich mir auch anzumerken: Weder die Polizeiführung noch die Polizisten entscheiden ob, wo und wann welcher Ball stattfinden darf oder nicht. Wenn es aber eine Veranstaltung gibt, dann ist es die Aufgabe und Pflicht der Polizei ebenso für die Sicherheit dieser Veranstaltung zu sorgen, wie für die Sicherheit etwaiger Demonstrationen dagegen - und das neutral. Das ist das Wesen der Demokratie und das Selbstverständnis der Polizei zum Schutz der Grundrechte unserer Bürger - zum Schutz der Meinungsfreiheit und zum Schutz der Versammlungsfreiheit. In diesem Zusammenhang ist es auch bedauerlich, dass eine Gruppe gewaltbereiter Chaoten die Mehrheit der friedlichen Demonstranten diskreditieren", so die Innenministerin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Hermann Muhr
Pressesprecher der Bundesministerin
Tel.: +43-(0)1-53126-2017
hermann.muhr@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001