Alpine-Insolvenz: Letzte Tranche der größten Baumaschinen-Konkursversteigerung in Europa startet

Wien (OTS) - Die Abwicklung einer der größten Pleiten der zweiten Republik geht in die finale Phase: Karner & Dechow, das größte private Auktionshaus für Insolvenzen, startet im Namen von Insolvenzverwalter Dr.Stephan Riel mit der letzten Runde von Online-Versteigerungen der Mobilien des ehemals zweitgrößten Baukonzerns in Österreich.

Für die am 23.1.2014 beginnenden Auktionen werden über 5.000 Geräte und Positionen online gestellt: dazu zählen Baumaschinen für den Hoch-, Tief- und Straßenbau, die von Baustellen rückgeführt wurden, Flurfördergeräte wie Stapler, Werkzeuge aller Art, das Maschinen- und Werkzeug-Ersatzteillager, die Betriebsausstattung von vier Bauhöfen mit Büromöbeln u.v.m. sowie einzelne Positionen Altmetalle für die Verwertung.

"Die jetzt startenden Auktionen sind wirklich für jeden interessant: neben Baumaschinen, die bei den Auktionen im letzten Jahr v.a. international sehr großes Interesse geweckt haben - wir hatten uA auch Käufer aus Indien, den USA, der Türkei oder auch Dubai - kommen diesmal auch Werkzeuge für Private sowie Profis und Büroausstattung der Spitzenklasse unter den Hammer", so Herbert Karner.

Alle aktuellen Auktionen sowie sämtliche Details zu den Gegenständen (inkl. Startpreisen, Fotos und Besichtigungsterminen) finden Sie auf www.karner-dechow.at.

Über die Karner & Dechow Industrie-Auktionen GmbH

Karner & Dechow ist das größte private Auktionshaus in Österreich mit einer über 25jährigen Geschichte und wickelt mit seinem deutschen Schwesterunternehmen jährlich durchschnittlich 300 Auktionen mit Tausenden Einzelpositionen ab. Das Traditionsunternehmen versteht sich als Dienstleister für Insolvenzverwalter, Finanzierungsgesellschaften und die Wirtschaft in den Bereichen Unternehmenskauf, Verwertung von Industrie-Anlagen, Betriebsausstattungen und singulären Investitionsgütern durch Freiverkauf sowie Live- oder Online-Auktionen und der Vermarktung von Industrie- und Gewerbeimmobilien.

Bei den Alpine-Auktionen im Herbst 2013 konnte das Team von Karner & Dechow rund 5.000 Positionen versteigern und über 11 Millionen Euro für die Konkursmasse der Alpine lukrieren.

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Karner
Karner & Dechow Industrie-Auktionen Ges.m.b.H.
Dr. Adolf Schärf Straße 9
A-3107 St. Pölten
Mobil: +43-660 -403-03-11
karner@karner-dechow.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001