FORMAT: Die Hypo-Connection der Familie von "Dschungelcamp"-Star Larissa Marolt

Hypo Alpe-Adria gewährte Hotelier Heinz Marolt 2,18 Millionen Euro Nachlass

Wien (OTS) - Der Hotelier Heinz Marolt reiht sich in die prominente Riege der Günstlinge der Hypo Group Alpe-Adria. Der Vater des RTL-"Dschungelcamp"-Stars Larissa Marolt sanierte sein Tourismusunternehmen über einen dubiosen Hypo-Kreditnachlass von 2,18 Millionen Euro. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

"Die Gewährung des Nachlasses bzw. die Umwandlung in Besserungskapital war (...) wirtschaftlich nicht vertretbar", heißt es im FORMAT vorliegenden Gutachten vom 9. August 2013, das der Sachverständige Josef Schima im Auftrag der Staatsanwaltschaft Klagenfurt erstellt hat. Die Hoteliersfamilie stand in den 90er-Jahren bei der Hypo Group Alpe-Adria mit rund sieben Millionen Euro in der Kreide. Obwohl der Betrieb damals "rechnerisch überschuldet" war und die Bilanzen von 1992 bis 1994 "deutlich negatives Eigenkapital" zeigten, pumpte die Hypo weiteres Geld in das Strandhotel am Klopeinersee. Am Ende musste die Hypo viel Geld abschreiben. "Ein Schaden in Höhe von insgesamt 30 Millionen Schilling (Anm.: 2,18 Millionen Euro) wurde damit in Kauf genommen", heißt es laut Gutachten. . Heinz Marolt will seine Hypo-Kreditgeschäfte gegenüber FORMAT nicht kommentieren: "Ich sage gar nichts."

Heinz Marolt war von 1990 bis 1999 FPÖ-Ortsparteiobmann von St. Kanzian, saß zwei Jahre für Jörg Haiders FPÖ im Nationalrat und betreibt das Strandhotel Marolt am Kärntner Klopeinersee. Als lautstarker Verteidiger seiner Tochter Larissa im aktuellen "Dschungelcamp"-Hype wurde Heinz Marolt laut FORMAT einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Verantwortlich für das "Finanzierungsgeschäft Marolt" war Ex-Hypo-Boss Wolfgang Kulterer. Im Jahr 2010 wurden zu den Marolt-Geschäften gegen Kulterer, der diese Woche ein Geständnis in der Hypo-Vorzugsaktien-Affäre abgelegt hat, ein Strafverfahren eingeleitet. Gegen Heinz Marolt selbst wurde nie ein Verfahren eingeleitet.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT Business
Ashwien Sankholkar
01-21755-4126

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001