GARAGE X: Partys nur außerhalb des Spielbetriebes und stets ohne Steuergelder

Stellungnahme zu FP-Ebinger: "NOWKR"-Aftershowparty auf Kosten der Steuerzahler?

Wien (OTS) - Die Veranstaltung NOWKR-Aftershow Party ist eine eigenständige Veranstaltung des gastronomischen Pächters an der GARAGE X, die weder auf dem künstlerischen Spielplan der GARAGE X steht noch in irgendeiner Weise vom Kulturbudget des Theaters und damit der Stadt Wien subventioniert wird.

Dass die ideologische Ausrichtung der zu erwartenden Partygäste dieses Abends der FPÖ nicht passt, war und ist uns bewusst. Aber unser Theater versteht sich auch nicht gerade als Verteidiger eines umbenannten "Burschenschaftler-Balls". Somit geben wir den nationalen und internationalen Gästen, die, wie uns vom Veranstalter NOWKR versichert wurde, nicht "gewalttätige Randalierer" sind, gerne unseren Barraum nach der Theateraufführung "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche als Partylocation.

Die Budgetdiskussion in diesem Zusammenhang ist also völlig sinnfern. Ausserdem sind die zitierten Zahlen falsch, hier nur soviel: die Eigendeckung der GARAGE X betrug im letzten Jahr über 20% und zählt damit nicht nur künstlerisch zu den erfolgreichsten Bühnen dieser Stadt.

In diesem Sinne Herr LAbg. Mag. Ebinger: "Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern." Samuel Beckett

Ali M. Abdullah, Harald Posch
Künstlerische Leitung / Geschäftsführung
GARAGE X

Rückfragen & Kontakt:

Petra Reichenberger
pr kompakt, Mollardg. 2/14, 1060 Wien
Tel.: 0043 1 208 00 92
mob.: 0043 699 10 11 30 82

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010