VP-Leeb: Wien trauert um einen künstlerischen Weltbürger

Wien (OTS) - "Wien verliert durch den Tod von Claudio Abbado einen wichtigen Impulsgeber für das künstlerisch musikalische Leben dieser Stadt. Wir haben ihm viel zu verdanken und sein Tod macht daher besonders betroffen", so ÖVP Wien Kultursprecherin LAbg. Isabella Leeb in einer ersten Reaktion auf die Nachricht des Ablebens von Claudio Abbado.

Claudio Abbado war Wien immer sehr verbunden. Und die Wienerinnen und Wiener waren ihm immer sehr verbunden. Besonders sein Einsatz für die zeitgenössische Musik, mit der Gründung des Festivals "WIEN MODERN" kann gar nicht hoch genug geschätzt werden.

"Wien verliert mit Claudio Abbado einen wahren Weltbürger, dem diese Stadt sehr viel an künstlerischer Inspiration zu verdanken hat. Wir verneigen uns in Dankbarkeit für seine Arbeit in dieser Stadt und die damit verbundenen, unauslöschlichen Spuren. Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seinen Freunden und seiner Familie", so Leeb abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001