Großartige Neuigkeiten: AAFP freut sich über 13 österreichische Filme bei 64. Berlinale

Sieben Produktionen aus den Reihen der AAFP-Mitglieder.

Wien (OTS) - Insgesamt 13 österreichische Produktionen - Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilm in verschiedenen Kategorien - sind 2014 bei der 64. Berlinale vertreten. Der AAFP - Association of Austrian Filmproducers - freut sich über das derart große österreichische Filmaufgebot im Rahmen der Berlinale. Diese Vielzahl an Filmen in den verschiedenen Sektionen der renommierten Filmfestspiele in Berlin spricht erneut für den Erfolg und die internationale Bedeutung des österreichischen Filmschaffens. Als Produzentenverband bemüht sich der AAFP die Grundlagen für eine Fortsetzung solcher Erfolge auch für die Zukunft zu sichern.

Produktionen der AAFP-Mitglieder:

"Macondo" von Sudabeh Motezai, produziert von der Freibeuter Film im Wettbewerb um den goldenen Bären

"We come as friends" von Hubert Sauper, produziert von der KGP in der Reihe Berlinale Special

"Kathedralen der Kulturen" von Wim Wenders, Karim Ainouz, Margareth Olin, Michael Madsen, Michael Glawogger, Robert Redford, produziert von der Lotus Film in der Reihe Berlinale Special

"Über-Ich und Du" von Benjamin Heisenberg, produziert von der Novotny & Novotny Filmproduktion im Panorama Spezial
"Fieber" von Elfie Mikesch, produziert von der Amour Fou Filmproduktion im Panorama

"Das große Museum" von Johannes Holzhausen, produziert von der Navigator Film im Forum

"Und in der Mitte, da sind wir" von Sebastian Brameshuber, produziert von der KGP im Forum

Weiters sind die Rihahi Brothers mit dem von der Golden Girls produzierten Dokumentarfilm "Everyday Rebellion" für den Cinema for peace Documentary Award nominiert.

Der AAFP gratuliert allen ausgewählten FilmemacherInnen und FilmproduzentInnen zu diesem herausragenden Erfolg!

Rückfragen & Kontakt:

Association of Austrian Filmproducers (AAFP)
Patrizia Liberti
0676/3476755
liberti@austrian-film.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AFP0001