"Force Majeure" - Von der Kraft der Kultur im Leben der Menschen

Eröffnung des Europäischen Kulturhauptstadtjahrs "RIGA2014"

Riga (OTS) - Die lettische Hauptstadt Riga wird neben der nordschwedischen Stadt Umea im Jahr 2014 Europäische Kulturhauptstadt sein. In beiden Kulturhauptstädten ist Österreich im Programm präsent.

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Kulturhauptstadtjahrs "RIGA2014" am 17. Jänner 2014 gelangt Richard Wagners Oper "Rienzi. Triumph und Niederlage" zur Aufführung. Wagner hatte diese Oper In Riga begonnen - und mit ihr seinen Weltruhm begründet. Die Kulturhauptstadtinszenierung in Riga setzt ein Zeichen der Moderne und der Jugend, denn neben der Musik Richard Wagners werden elektronische Klänge des lettischen Komponisten und Musikers Voldemars Johansons sowie der Knabenchor des Rigaer Doms und Schüler der Rigaer Choreographischen Mittelschule zu hören sein.

Zur Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen des Europäischen Kulturhauptstadtjahrs "RIGA2014", das unter dem Motto "Force Majeure" steht und verdeutlichen soll, dass Kultur eine Kraft ist, die positive Veränderungen in das Leben der Menschen bringen kann, trägt auch Österreich bei. So werden Bundespräsident Heinz Fischer und das lettische Staatsoberhaupt Andris Berzins am 1. Juli 2014 eine von der Österreichischen und der Lettischen Nationalbibliothek gemeinsam gestaltete Ausstellung zu 500 Jahre Buchdruck eröffnen. Des Weiteren bereits fix geplant sind ein von der Österreichischen Botschaft Riga organisiertes Expertenseminar zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sowie die Präsentation eines neuen Buches aus Österreich über die Bernsteinstraße.

Nähere Informationen zum Programm des Kulturhauptstadtjahres können unter http://riga2014.org/eng/ abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

BMeiA
Mag. Peter Mikl
Leiter Referat für kulturelle Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43(0)501150-3625, F:+43(0)501159-3625
peter.mikl@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001