ÖAMTC startet Online-Rechner für individuelle Mehrbelastung

Was kostet mich persönlich die Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer?

Wien (OTS) - Mit 1. März diesen Jahres sollen die Beträge für die motorbezogene Versicherungssteuer pro Kilowatt über dem Freibetrag (24 kW) erhöht werden. Außerdem sollen zusätzliche Stufen eingeführt werden, um leistungsstärkere Pkw mehr zu belasten. Damit sich jeder Autofahrer eindeutig informieren kann, wie hoch die Mehrbelastung für ihn persönlich ausfällt, bietet der ÖAMTC ab sofort auf seiner Homepage einen Rechner an, bei dem lediglich die Motorleistung des Fahrzeugs angegeben werden muss. Auf einen Klick wird angezeigt, wieviel man jährlich aufgrund der Steuererhöhung mehr bezahlen müsste.

Protestmail an Faymann und Spindelegger - Aufforderung zur Rücknahme

Wer im Anschluss an die Berechnung seinem Ärger über die Steuererhöhung und gebrochene Wahlversprechen Luft machen möchte, hat die Möglichkeit, direkt ein Protestmail an Bundeskanzler Faymann und Finanzminister Spindelegger zu senden. Im ÖAMTC-Textvorschlag wird, ausgehend von der persönlichen finanziellen Mehrbelastung, die Rücknahme der Erhöhung der motorbezogenen Versicherungssteuer gefordert.

Der Link zum Rechner und zum Protestmail:
www.oeamtc.at/belastungspaket

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
Tel.: +43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002