Bundesminister Rupprechter: Einreichstart für den "Global Chemical Leasing Award 2014"

Beste Chemical-Leasing-Projekte werden mit 5.000 Dollar prämiert

Wien (OTS) - Heute, am 15. Jänner 2014 beginnt die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am "Global Chemical Leasing Award 2014. Beteiligen können sich Einzelpersonen genauso wie Unternehmen und Organisationen. Der Preis wird vom Lebensministerium in Kooperation mit der UNIDO (Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung), dem deutschen Umweltministerium und seit heuer auch dem Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und dem Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) vergeben.

Umweltminister Andrä Rupprechter: "Chemikalien Leasing ist eine weltweite Erfolgsgeschichte "Made in Austria" und zeigt, wie nachhaltiger Ressourceneinsatz auch wirtschaftlich Erfolg bringt. Die österreichischen Teilnehmer können mit ihren Projekten internationale Bekanntheit erlangen und leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz."

Der "Global Chemical Leasing Award-2014" wird weltweit ausgeschrieben und in vier Kategorien - "Fallbeispiele von Unternehmen", "Beratungsleistungen", "wissenschaftliche Publikationen und Medien" -vergeben. Die Sieger jeder Kategorie erhalten je einen Preis in der Höhe von $ 5,000,-, die zweit- und drittplatzierten werden ausgezeichnet und zur Award Zeremonie geladen. Die offizielle Vergabe findet im November 2014 in Basel im Rahmen der ECOCHEM Konferenz in der Schweiz statt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2014.

Der Global Chemical Leasing Award wird seit dem Jahr 2010 vergeben und zeichnet herausragende Projekte im Chemikalien Leasing aus. Chemikalien Leasing ist ein vom Lebensministerium initiiertes, innovatives Geschäftsmodell für die gewerbliche Verwendung von Chemikalien, das zum Welterfolg wurde. Das Modell ist serviceorientiert und kostengünstig, die Geschäftsbasis ist die Leistung der Chemikalie. Es wird nicht nach verkaufter Chemikalienmenge, sondern z. B. nach gereinigter Fläche oder behandelter Stückzahl abgerechnet. Für die Umwelt, die Gesundheit sowie für Lieferanten und Anwender bringt das Modell eine klare Win-Win-Situation.

Weitere Informationen unter www.chemicalleasing.com.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6823, 6703

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001