VHS Alsergrund: Mein Körper und ich - Politisches Café am 15. Jänner

Über den Terror, schön und jung aussehen zu müssen

Wien (OTS) - Das Politische Café der VHS Alsergrund (9., Galileigasse 8) stellt am 15. Jänner ab 19 Uhr den immer weiter verbreiteten Zwang in den Mittelpunkt, schön und jung aussehen zu müssen. Frauen, aber zunehmend auch Männer, sehen sich immer stärker dem Druck ausgesetzt, einem gesellschaftlich vorgegebenen Schönheitsideal zu entsprechen. Dafür werden viele Anstrengungen unternommen und chirurgische Eingriffe akzeptiert - die meistens als Akte der Freiwilligkeit und Selbstbestimmung verstanden werden. Aktuelle Frauen- und Männerbilder begreifen den eigenen Körper immer stärker als Schlüssel zu Glück und Erfolg.

Das Politische Café der VHS Alsergrund

Das Politische Café ist ein offener Diskussionsort, der Raum zur Diskussion über Politik bietet. Es werden aktuelle Themen und gesellschaftliche Grundsatzfragen thematisiert sowie Sachkenntnisse von Gästen eingebracht, um Pro und Contra abzuwiegen.

Weitere Informationen gibt es am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83 und auf www.vhs.at.

Factbox:
Politisches Café: Mein Körper und ich

TeilnehmerInnen:
- Andrea Röscher, Personaltrainerin
- Dr.in Lisbeth N. Trallori, feministische (Politik-) Wissenschaftlerin, Universität Wien
- Univ.Prof.in Dr.in Beate Wimmer-Puchinger, Wiener Frauengesundheitsbeauftragte
- zwei Aktivistinnen der ARGE Dicke Weiber
Koordination und Moderation: Clara John und Lisa Rieger

Ort: VHS Alsergrund, Galileigasse 8, 1090 Wien
Zeit: 15. Jänner, 19 Uhr
Eintritt frei

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100352
Mobil: 0650/820 86 55
Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003