Top-Schauspieler und Direktion für Stantejsky

Wien (OTS) - Spitzenkräfte des Burgtheaters sowie dessen Direktor Matthias Hartmann erklären sich in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe für die Vizedirektorin Silvia Stantejsky. Die NEWS-Meldung von ihrer Entlassung wegen buchhalterischer Unregelmäßigkeiten bestimmt seit Tagen die Berichterstattung.

"Sie war in allen meinen Wiener Jahren eine der wichtigsten Personen", sagt Gert Voss. "Sie hat sich um alles gekümmert, um die Regisseure, die Schauspieler. Später war sie ein phantastischer Kopilot. Was ihr jetzt vorgeworfen wird, glaube ich nicht: Sie hat in all der Zeit nie an sich gedacht, immer an das Theater." Voss will die Vizedirektorin umgehend wieder am Haus haben: "Sie war eine nicht wegzudenkende Hilfe. Es wäre ein entsetzlicher Verlust, wenn es sie nicht mehr gäbe. Man soll sie möglichst rasch zurückholen."

Peter Simonischek: "Sie war die Seele des Hauses. Normalerweise gibt es immer Zoff zwischen der künstlerischen und der kaufmännischen Direktion. Die Schauspieler und Regisseure wollen immer ihre künstlerischen Höhenflüge durchsetzen, der kaufmännische Direktor muss bremsen. Bei Silvi war das anders. Sie hat immer versucht, alles zu ermöglichen. Und das mit definitiv immer weniger Geld."

Michael Maertens: "Sie war eine ganz wichtige Integrationsfigur, die sich Tag und Nacht für das Haus aufgeopfert hat." Und Dorothee Hartinger: "Sie ist eine große moralische Unterstützung des Ensembles und für alle Probleme jederzeit ansprechbar. Sie hat jede Produktion von Anfang bis Ende persönlich begleitet."

Direktor Matthias Hartmann schließlich äußert gegenüber NEWS:
"Natürlich ist es die Pflicht der Holding und auch meine, lückenlose Aufklärung zu fordern, wenn sich unsere Geschäftsvorgänge nicht transparent darstellen lassen. Silvi Stantejsky ist eine Freundin, welcher man uneingeschränkt glauben möchte."

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002