ORF III am Mittwoch: Curie-Doku zum Radioaktivität-Schwerpunkt, Gangsterfilm-Klassiker mit Montand, Deneuve und Depardieu

Außerdem: Tiergestützte Therapien in "Treffpunkt Medizin", "kreuz und quer" über die Heiligen Drei Könige sowie Reichtum in Österreich

Wien (OTS) - Ein vielseitiger Programmabend erwartet das ORF-III-Publikum morgen, am Mittwoch, dem 8. Jänner 2014: Der Vorabend um 18.05 Uhr präsentiert mit "Natur.Wissen: Marie Curie" eine Dokumentation über die Symbolfigur der Radioaktivitätsforschung, die den Auftakt zu einem themenaffinen ORF-III-Programschwerpunkt bildet. Im Hauptabend ist "kreuz und quer" um 20.15 Uhr "Den Heiligen Drei Königen auf der Spur" und fragt um 21.10 Uhr "Wie reich sind Reiche?". "Treffpunkt Medizin" beleuchtet um 21.50 Uhr in "Tiere helfen heilen" die Einsatzbereiche und Wirksamkeit von tiergestützten Therapien. Einen vielfach ausgezeichneten Genreklassiker präsentiert ORF III im Anschluss um 22.25 Uhr mit dem französischen Gangsterfilm "Wahl der Waffen" aus dem Jahr 1981 mit Yves Montand, Gérard Depardieu und Catherine Deneuve unter der Regie von Alain Corneau.

Die Sendungen im Detail:

"Natur.Wissen: Marie Curie" (18.05 Uhr)

ORF III startet am 8. Jänner einen Programmschwerpunkt zum Thema Radioaktivität: Die Dokumentation "Natur.Wissen: Marie Curie" von Michel Vuillermet nimmt Leben und Werk der berühmten Wissenschafterin und zweifachen Nobelpreisträgerin in den Blick, die das von Henri Becquerel zufällig entdeckte Phänomen gemeinsam mit ihrem Ehemann Pierre Curie weiter erforschte und den Begriff "radioaktiv" prägte. Der Film porträtiert Marie Curie von ihrer Geburt in Warschau 1867 über ihr bewegtes Leben bis hin zu ihrem Tod in Paris im Jahr 1934.

"kreuz und quer" über die Heiligen Drei Könige (20.15 Uhr) und Reichtum in Österreich (21.10 Uhr)

Die Geschichte der Heiligen Drei Könige ist allgemein bekannt - doch gab es die drei Weisen aus dem Morgenland, wie sie im Evangelium beschrieben werden, wirklich, oder ist die Geschichte eine Legende, die im Laufe der Jahrhunderte immer mehr ausgeschmückt wurde? Die "kreuz und quer"-Dokumentation "Den Heiligen Drei Königen auf der Spur" von Stéphane Bégoin und Sonia Paramo geht dieser Frage in einer spannenden Spurensuche auf den Grund. Anschließend behandelt ein Film von Kurt Langbein und Florian Kröppel die Frage "Wie reich sind Reiche?" und beleuchtet, wie Österreichs Vermögende zur ihrem Wohlstand gekommen sind bzw. wie sie damit leben.

"Treffpunkt Medizin: Tiere helfen heilen" (21.50 Uhr)

Die aktuelle Ausgabe des Medizin-Magazins beschäftigt sich in "Tiere helfen heilen" mit dem positiven Einfluss von Tieren im Heilungsprozess. Die Sendung wirft einen Blick in ein Klassenzimmer, in Pflegeheime, auf die Hippotherapie und ins Kinderspital Zürich, wo Tiere den Umgang mit Unruhe und Beschwerden erleichtern sollen. Tiergestützte Therapien werden immer häufiger eingesetzt, wo jedoch auch ihre Grenzen liegen, sagen die Experten Dennis Turner und Erhard Olbrich.

"kult.film: Wahl der Waffen" (22.25 Uhr)

Im Rahmen der europäischen "kult.film"-Leiste präsentiert ORF III den französischen Gangsterfilm-Klassiker "Wahl der Waffen" aus dem Jahr 1981 mit Yves Montand, Gérard Depardieu und Catherine Deneuve unter der Regie von Alain Corneau. In dem vielfach ausgezeichneten Genrewerk fliehen die beiden Verbrecher Mickey (Depardieu) und Serge (Pierre Forget) gemeinsam aus dem Gefängnis und geraten in einen Hinterhalt. Serge wird schwer verwundet und von Mickey zu dem ehemaligen Gangster Noel (Montand) gebracht, der mit seiner Frau Nicole (Deneuve) zurückgezogen auf einem Landgut lebt. Serge erliegt seinen Verletzungen, Mickey glaubt durch einen unglücklichen Zufall, dass Noel ihn verraten habe. Seine Rachelust setzt die Reihe tödlicher Verstrickungen fort.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006