Open Mind. Open Doors. Open Night!

Die Nacht der offenen Tore in den HLWs am 16. Jänner 2014 in den Höheren Lehranstalten und Fachschulen für wirtschaftliche Berufe.

St. Pölten (OTS) - Die Schulen für "Humanität, Leidenschaft und Wirtschaft" - so die neue Erklärung der Abkürzung HLW - haben sich inhaltlich schon länger an die Anforderungen einer zeitgemäßen Ausbildung angepasst. "Neben einer fundierten Allgemeinbildung hat jede HLW ihren eigenen Schwerpunkt entwickelt, der den Jugendlichen ein ganz spezielles Fach- und Praxiswissen in den unterschiedlichsten Bereichen vermittelt", so die InitiatorInnen der Nacht der offenen Tore. Das reicht von Sprachen, Wirtschaft, EDV und Tourismus über Gesundheit, Soziales und Ökologie bis hin zu Kunst und Kultur. Schaut man sich die Karrieren der HLW-AbsolventInnen der letzten Jahre an, so hat sich dieser Schultyp im Bereich der Berufsbildung in den letzten Jahren sensationell entwickelt.

Die Nacht ist lang und jung!

Am 16. Jänner 2014 soll nun ein kräftiges Lebenszeichen dieser Schulform, die wie keine andere für Vielfalt, Buntheit und Individualität steht, endgültig neuen Schwung verpassen: Die Nacht der offenen Tore in 15 HLWs und FWs in Niederösterreich (sowie weitere über ganz Österreich verteilt) hat zum Ziel, junge Menschen (und deren Eltern) auf diese zukunftträchtige Ausbildung aufmerksam zu machen. Jede HLW wird an diesem Tag (bzw. in dieser Nacht bis 21 Uhr) ihr spezielles, spektakuläres Programm präsentieren. Darüber hinaus, ganz im Sinne der neuen Dachmarke aller HLWs "Open Mind. Open Doors.", wird gemeinsam an einem Mega-Apfelstrudel-Kaiserschmarrn-Rekordversuch gearbeitet, dessen Verkauf schließlich benachteiligten und kranken Kinder zu Gute kommen wird. In den Social Media wird live aus allen Schulstandorten über den Fortgang des Abends berichtet.

Freuen Sie (und Ihre Kinder) sich auf eine "Nacht" voller Überraschungen, Gespräche, Attraktionen und, vor allem, voller fundierter Ausbildungsangebote.

Pressekonferenz zur Nacht der offenen Tore in den HLWs St. Pölten

Datum: 10.1.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
HLW St. Pölten
Eybnerstraße 23, 3100 Sankt Pölten

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Mag. Thomas Douschan, Direktorensprecher NÖ- HLW,
Tel.: 0664 3029063

Dir. Mag. Leopold Mayer, Direktorensprecher Österreich-HLW,
Tel.: 0664 5020183

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003