Neues Vorstandsmitglied für Oesterreichische Kontrollbank: Angelika Sommer-Hemetsberger folgt auf Johannes Attems

Bisheriges Vorstandsmitglied Rudolf Scholten als Generaldirektor

Wien (OTS) - Seit 1. Jänner 2014 hat die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) mit Angelika Sommer-Hemetsberger ein neues Vorstandsmitglied. Sie folgt Johannes Attems, der nach 25 Jahren im Vorstand mit Jahresende in den Ruhestand trat. Gemeinsam mit Rudolf Scholten, dem ebenso mit 1. Jänner der Titel Generaldirektor verliehen wurde, bildet sie den Zweiervorstand des Spezialinstituts.

Angelika Sommer-Hemetsberger wurde 1967 in Leoben geboren, schloss das Studium der Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens-Universität Graz ab und absolvierte eine Ausbildung zur Unternehmensberaterin. 1998 wechselte die damalige Prokuristin der M.A.I.L. Finanzberatung GmbH in die OeKB, wo sie bereits nach vier Jahren die Prokura erhielt. 2007 übernahm sie die Leitung der Abteilung Rechnungswesen.

Für Rudolf Scholten zeigt die hausinterne Nachbesetzung das Vertrauen des Aufsichtsrates in die Kompetenz und Innovationskraft der OeKB. Mit Sommer-Hemetsberger finde der bisherige OeKB-Kurs einer bewusst nachhaltigen Geschäfts- und Risikopolitik seine Fortsetzung.

Für Sommer-Hemetsberger stellt sich für die OeKB und ihre Tochterunternehmen die spannende Frage: "Wie können wir unsere vielfältigen Dienstleistungen im Interesse der Gesamtwirtschaft an die sich verändernden Marktbedingungen anpassen? Und das immer mit Blick auf die Kundenbedürfnisse." Ziel sei, weiterhin langfristig wirksame, nachhaltige Services anzubieten, die der Volkswirtschaft Nutzen bringen. Dabei seien die Servicequalität und damit auch die Geschäftsprozesse stets aufs Neue zu hinterfragen. "Und das wie bisher unaufgeregt und mit dem Blick aufs Ganze", so das Neo-Vorstandsmitglied.

Pressefotos:

www.oekb.at/de/unternehmen/presse/bildmaterial/seiten/default.aspx

Über die OeKB

Die Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft (OeKB) ist Österreichs zentraler Finanz- und Informationsdienstleister für Exportwirtschaft und Kapitalmarkt. Ihre speziellen Services stärken den Standort Österreich und unterstützen die Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Die vielfältigen Dienstleistungen stehen Unternehmen und Finanzinstitutionen sowie Einrichtungen der Republik Österreich zur Verfügung.

Die OeKB handelt sektorübergreifend, zentral, neutral und in Übereinstimmung mit ihrer Nachhaltigkeitspolitik. Das 1946 gegründete Spezialinstitut steht im Eigentum österreichischer Banken. www.oekb.at

Rückfragen & Kontakt:

OeKB - Oesterreichische Kontrollbank AG
Peter Gumpinger
Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 1 53127-2441, Fax: +43 1 53127-4441
unternehmenskommunikation@oekb.at

Am Hof 4, 1011 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OKB0001