Österreich-Rekord im Crowdfunding für Woodero iPad-Cases

Nach der rekordträchtigen Investitionsbeteiligung an den originellen Vollholz-iPad Cases des obersteirischen Herstellers Woodero boomt das Weihnachtsgeschäft mit den Produkten.

Fohnsdorf/Stmk. (OTS) - Was macht jemand, der hochwertige Holz-Cases für iPads produzieren möchte und Startkapital braucht? Im Fall des steirischen Herstellers Woodero setze man auf die immer beliebtere Methode des Crowdfunding - und gewann. "Crowdfunding, auf Deutsch Schwarmfinanzierung, nutzt die Investitionsbereitschaft meist privater Kapitalgeber in originelle und Erfolg versprechende Geschäftsideen. Es geht um kleine Beträge - aber die Masse an Investoren bewirkt die Generierung nennenswerten Kapitals", weiß Judith Zingerle, deren Unternehmen goodnews Woodero in Sachen Öffentlichkeitsarbeit betreut.

Der Weg zu den fertig produzierten Woodero Vollholz-Cases aus nachhaltiger heimischer Forstwirtschaft führte über die österreichische Crowdfunding-Plattform 1000x1000.at - ins Leben gerufen von Reinhard Willfort, Repräsentant des European Crowdfunding Network in Österreich. "In der siebenwöchigen Investitionszeit beteiligten sich insgesamt 177 Investoren mit durchschnittlich 943 Euro an Woodero. Mit 166.950 Euro an generiertem Kapital ist das der bisherige österreichische Crowdfunding-Rekord", freut sich Alexander Krauser, Managing Director von Woodero, der für 2014 eine Internationalisierung des Projekts plant.

Aktuell sind die flexiblen und stylischen Woodero Cases für die iPads 2, 3, 4, Air und mini auf www.woodero-shop.at erhältlich - und das Weihnachtsgeschäft boomt.

Rückfragen & Kontakt:

Judith Zingerle,Tel.: 06508217080, goodnews@judithzingerle.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003