FPÖ/AUF-Herbert: Polizisten sind keine Rassisten Herr "Kollege" Sailer!

Sailer soll schleunigst Dienst bei Polizei quittieren

Wien (OTS) - "Die Aussage des selbsternannten Rassismusexperten Uwe Sailer im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung des ÖAMTC, dass 'rund ein Drittel der Polizisten rassistisch eingestellt seien', ist nicht nur unrichtig sondern auch insofern beschämend wenn man weiß, dass Uwe Sailer selbst Polizeibeamter ist, der hier wider besseren Wissens einen ganzen Berufsstand anzupatzen versucht", stellte heute der freiheitliche Bereichssprecher für den Öffentlichen Dienst und AUF-Bundesvorsitzende Werner Herbert fest.

"Die gegenständliche Aussage ist ein unhaltbare Eigeninterpretation des Hr. Sailer, der mangels nachvollziehbarer Quellen jegliche Grundlage fehlt und offensichtlich nur mit dem Ziel getätigt wurde, die Polizei in der Öffentlichkeit zu diskreditieren und den Polizistinnen und Polizisten generell ein latent ausländerfeindliches Verhalten zu unterstellen", zeigte sich Herbert empört.

"Aus diesem Grund darf ich Hr. Sailer nahelegen, sich eine andere Erwerbstätigkeit zu suchen. Nicht nur, dass er sich offenbar mit seinem derzeitigen Beruf nicht mehr identifizieren kann, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass mit dieser oder auch anderen in jüngster Vergangenheit getätigten verleumderischen Aussagen gegenüber der Polizei Verständnis seitens der betroffenen Polizistinnen und Polizisten herrscht und daher die für eine konstruktive Zusammenarbeit in der Kollegenschaft nicht mehr gegeben ist", so Herbert weiter.

"Die krausen Hirngespinste des Herrn Sailer mögen vielleicht einzelne Demo-Aktivisten und Links-Anarchisten erfreuen, bei der Polizei haben aber derartige fragwürdige 'Kollegen' nichts verloren. Unsere Polizistinnen und Polizisten leisten einen harten und oft unbedankten Beitrag für die Allgemeinheit und haben sich derartige plakative Anfeindungen wie auch falsche Unterstellungen jedenfalls nicht verdient", so Herbert abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007