Ergebnis der Pisa-Studie bestätigt Notwendigkeit von Lerneinrichtungen

Kinder aus sozial benachteiligten Familien erhalten im LernLEO kostenlos Lernhilfe. Der Samariterbund fordert dringend den Ausbau dieser Lerneinrichtungen.

Wien (OTS) - Wie die Pisa-Studie aus dem Jahr 2012 belegt, haben sich die Probleme im österreichischen Schulsystem kaum verändert: Die Bildung der Eltern ist nach wie vor maßgeblich für den schulischen Erfolg ihrer Kinder.

In Österreich spielt der familiäre Hintergrund im Vergleich zu anderen Ländern eine besonders große Rolle. Schüler, deren Eltern maximal die Pflichtschule abgeschlossen haben, erreichen dabei um 104 Punkte weniger als Akademikerkinder. Dies entspricht einem Leistungsunterschied von mehr als zwei Schuljahren.
Der Samariterbund Wien unterstützt in der Lerneinrichtung LernLEO genau jene Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 14 Jahren, deren Eltern aufgrund ihrer eigenen Ausbildung nicht die Möglichkeit haben, ihre Kinder beim Lernen zu unterstützen. Auch fehlt meist Geld für Nachhilfeunterricht.

Zu den Kindern, die regelmäßig von zwei ausgebildeten Pädagoginnen und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs unterstützt werden, zählt etwa die zehnjährige Rugia aus Afghanistan. Sie ist vor drei Jahren gemeinsam mit ihren Eltern und zwei Geschwistern nach Österreich gekommen. Im LernLEO erhält sie nicht nur die notwendige Unterstützung, um ihre Hausübungen schreiben zu können und Deutsch zu lernen, auch ganzheitliches Lernen sowie eine liebevolle und pädagogisch hochwertige Betreuung und gesunde Obstpausen werden den Kindern geboten.

Rugias Lieblingsfach ist Deutsch, ihr Berufswusch Lehrerin. Dank ihres Ehrgeizes und der Unterstützung durch das LernLEO hat sie gute Chancen, später einen Beruf ergreifen zu können, der ihr ein ausreichendes Einkommen und selbständiges Leben ermöglicht. Der Samariterbund tritt für die Förderung von kostenlosen Lerneinrichtungen für Kinder ein, damit Bildungsgerechtigkeit in Österreich endlich gelebt werden kann.

Spendenkonto: Erste Bank, IBAN: AT652011128769849600, BIC: BKAUATWW, Kennwort: LernLEO

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter Samariter Bund Österreichs
Mag. Martina Vitek-Neumayer
Tel.:01 891 45 227 oder 0664 3582386
E-Mail: martina.vitek@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0002