Kollektivvertragslöhne der Handelsarbeiter/-innen steigen mit 1.1.2014 um 2,58%

Reformprozess startet 2014 - Der Kollektivvertrag gilt für rund 120.000 Arbeiterinnen und Arbeiter im Handel in Österreich

Wien (OTS/PWK863) - Die Sozialpartner im heimischen Handel, die Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die Gewerkschaft vida haben sich auf folgenden Kollektivvertrags-Abschluss geeinigt: Die Kollektivvertragslöhne für rund 120.000 Handelsarbeiter/-innen in Österreich steigen mit 1. Jänner 2014 um 2,58 Prozent.

Wesentliche Bestandteile der Vereinbarung sind:

  • Anrechnung der Karenzzeiten, die aus Anlass der Geburt des ersten Kindes in Anspruch genommen werden, zukünftig mit bis zu zehn Monaten auf die Beschäftigungsjahre.
  • Bei der Entgeltfortzahlung werden ab 1. Jänner 2014 eingetragene Partner gleich behandelt wie Ehepartner.

"Mit diesem Kollektivvertragsabschluss wird sowohl die Kaufkraft gestärkt als auch dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung getragen", betonen die Verhandlungsleiter beider Seiten, Franz Marosits (Gewerkschaft vida), Chefverhandler der Arbeitnehmerseite, sowie Arbeitgeber-Verhandlungsleiter Peter Buchmüller.

Um dem dynamischen Wandel von Arbeits- und Lebenswelten auch in Zukunft Rechnung tragen zu können, haben die Sozialpartner im Handel vereinbart, dass mit Beginn 2014 konkrete Reformgespräche auf dem Programm stehen.

Dabei geht es insbesondere um die Themen Vereinfachung und Klarstellungen bei Zulagen, die Individualisierung der Arbeitszeit sowie die schrittweise Umsetzung eines kollektivvertraglichen Mindestlohnes von 1.500 Euro monatlich. Details werden von den Sozialpartnern bei Gesprächsterminen im ersten Quartal 2014 besprochen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Handel
Mag. René Tritscher
Tel.: 05 90 900-3339
E-Mail: bsh@wko.at

vida-Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Pölki
Tel: 01/53 444-79 263
Mobil: +43 664 614 57 51
E-Mail: barbara.poelki@vida.at
http://www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002