Erste Jahresbilanz und Ausblick 2014 der Dr. Ignaz Semmelweis Gesellschaft

Wien (OTS) - 2014 möchte der Verein Dr. Ignaz Semmelweis Gesellschaft seinen Schwerpunkt auf das Thema Hygiene setzen, "Es ist ein hochbrisanter Bereich - 3,2 Millionen Menschen erkranken in Europa jährlich an mindestens einer nosokomialen (im Krankenhaus erworbenen) Infektion, zeigt eine aktuelle Studie des European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) - in Österreich sind es 6,2 Prozent. Eine der Hauptgründe dafür ist der mangelhafte Umgang mit dem Händewaschen - eine einfache Maßnahme, die von Dr. Ignaz Semmelweis bereits vor rund 150 Jahren als lebensrettend erkannt wurde", sagt Sprecherin PhDr. Petra Herz.

Die Semmelweis Gesellschaft möchte sich dem Thema Hygiene auch außerhalb des Spitalsbereiches widmen, "denn wir haben den vernünftigen Umgang mit dem Thema vielfach verlernt. Es ist Zeit, sich wieder auf einen gesunden Umgang mit Hygiene einzulassen", so Herz. Entsprechende Schwerpunkte werden im Rahmen der Semmelweisdialoge 2014 erörtert. Details zu den Dialogen werden Anfang kommenden Jahres veröffentlicht.

Soviel zu den Zukunftsplänen 2014. Die im März gegründete Dr. Ignaz Semmelweis Gesellschaft zieht eine positive Jahresbilanz 2013:
"In der kurzen Zeit von neun Monaten hat sich viel bewegt", sagt Herz. "Die Experten-Talks zum Thema Sicherheit und Gesundheitskompetenz waren ein großer Erfolg. Dem Verein ist es als unabhängige Plattform gelungen, wertvolle Synergien zwischen Patienten und Ärzten zu initiieren und Prozesse in Gang zu bringen, die einen lebendigen Austausch auf Augenhöhe möglich machen. Dies zeigte insbesondere die Veranstaltung im Oktober "Gesundheitskompetenz - wie krank ist sie?" mit Univ.-Prof. Dr. Jürgen Pelikan, Patientenvertreterin Christine Schnaubelt, Gesundheitsökonom Dr. Ernest Pichlbauer sowie PatientInnenanwältin Dr. Sigrid Pilz.

Rückfragen & Kontakt:

PhDr. Petra Herz, Sprecherin
Dr. Ignaz Semmelweis Gesellschaft
Tel.: +43 1 533 4432 10
office@semmelweis.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEM0001