Aviso: Die Langen Nächte der Menschenrechte vom 10.-15.12. in Wien

PROSA bringt die Verhältnisse zum Tanzen!

Wien (OTS) - Vom 10.-15.12. finden im Zuge der Langen Nächte der Menschenrechte von "PROSA - Projekt Schule für Alle!" zahlreiche Veranstaltungen wie Diskussionen, Konzerte, Theater- und Filmvorführungen in Wien statt.

PROSA tritt für Flüchtlinge in Österreich ein. Besonders unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben oftmals einen schlechten oder gar keinen Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und allgemeiner Teilhabe an unserer Gesellschaft. Auch das fundamentale Menschenrecht auf Bildung ist für Flüchtlinge de facto außer Kraft gesetzt. Von staatlicher Seite gibt es dafür kaum Lösungen. PROSA tritt derartigen Verhältnissen, in denen Grundrechte missachtet werden, mit Initiative entgegen. Seit 1. Oktober 2012 werden Vorbereitungskurse für den Pflichtschulabschluss, Sozialarbeit, Nachmittagsbetreuung, ein Buddyprojekt, Vermittlung von Praktikumsplätzen und Nachhilfe angeboten.

Die Langen Nächte der Menschenrechte sollen auf die prekäre Situation aufmerksam machen - alle Einnahmen gehen direkt an "PROSA-Projekt Schule für Alle!" und damit an die TeilnehmerInnen, die zum Teil schon seit Jahren auf Schulplätze warten müssen.

Wer, Was, Wann, Wo?

Die Auftaktveranstaltung findet am 10.12. in der Akademie der Bildenden Künste statt. Um 17.00 Uhr diskutieren u.a. Julia Herrnböck (Der Standard), Anny Knapp (Asylkoordination), Irene Messinger (Politikwissenschafterin), Johannes Peyrl (Arbeiterkammer) und Sina Farahmandnia (PROSA) zum Thema "Flüchtlingspolitik: Rassismus und Isolation!?". Im Anschluss wird der Abend mit einem humorvollen, bewegenden Programm von DERWISCH, Martin Puntigam und Christoph und Lollo ausklingen. Die darauffolgenden Tage geht es gleich weiter mit einem vielfältigen Programm, das die Verhältnisse zum Tanzen bringt!

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier:
http://www.ots.at/redirect/die-langen-naechte-der-menschenrechte
oder auf Facebook: http://www.ots.at/redirect/facebook3

Infos zu PROSA: http://vielmehr.at/ oder auf Facebook:
http://www.facebook.com/ProsaProjektSchuleFurAlle

Alle MedienvertreterInnen und Interessierte sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

Verein Bildungsinitiative Österreich - viel mehr für Alle!
PROSA - Projekt Schule für Alle!
Rahlgasse 4, 1060 Wien
Telefon: +43(0)699/112 758 76

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001