GROSZ: BZÖ spricht Einladung an Wähler und Funktionäre des Team Stronach aus!

Zerfallsprozess des Team Stronach setzt sich nun in Niederösterreich fort

Wien (OTS) - "Es ist klar und deutlich festzustellen, dass die Funktionäre, Mitglieder sowie Wählerinnen und Wähler des Team Stronach von Frank Stronach selbst und seiner Umgebung getäuscht wurden und de facto eine falsche Wahl getroffen haben. Die Tiroler Landesgruppe wurde aufgelöst, selbiges Schicksal blüht der Vorarlberger Landesgruppe, in Kärnten versinkt das Team Stronach in einem Sex-Skandal, die wilde Team-Stronach-Mandatarin Monika Lindner hat Schande über die Demokratie gebracht, jetzt verlassen mit Elisabeth Kaufmann-Bruckberger und Ernest Gabmann die Spitzenrepräsentanten des Team Stronach Niederösterreich diese Gruppierung und im Nationalratsklub herrscht Streit und Eitelkeit zwischen den Mandataren. Wir laden daher alle Mitglieder, Funktionäre sowie Wählerinnen und Wähler des bisherigen Team Stronach ein, mit dem Bündnis Zukunft Österreich ein Stück des Weges zu gehen. Die österreichische Demokratie gehört von diesen skandalösen Vorgängen eines Herrn Stronach befreit", so BZÖ-Chef Gerald Grosz am Freitag.

Das BZÖ habe nicht zuletzt auch durch die Kandidatur des "Täuschers Stronach" den Wiedereinzug in den Nationalrat nicht geschafft. "Wir haben aber die letzten Wochen und Monate nach der Nationalratswahl gezeigt, dass wir mit viel Idealismus und Energie eine neue geschlossene politische Kraft in Österreich aufbauen wollen. Viele Menschen zollen uns in Gesprächen Respekt, dass wir nicht aufgeben sondern auf Basis unserer Überzeugung weitermachen. Daher lade ich auch alle kritischen Geister im Land ein, sich im Bündnis Zukunft Österreich kritisch einzubringen", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ - Bündnis Zukunft Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002