Rauch zu ORF-Pressestunde: Große Klappe, nichts dahinter

Wien, 24.11.2013 (ÖVP-PD) Zur heutigen ORF-Pressestunde mit FPÖ-Chef Strache hält ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch fest: "Große Klappe, aber nichts dahinter. Straches gewohnt polemischer Auftritt hat höchstens dazu beigetragen, dass bei dieser Menge an heißer Luft die Temperatur im ORF-Studio gestiegen ist." Der ÖVP-Generalsekretär weiter: "Streckenweise erinnerte Straches Auftreten an Auftritte von Frank Stronach. Genau wie Stronach hat Strache seine Gegenüber persönlich angegriffen. Und wie Stronach bleibt auch der FPÖ-Chef Antworten und Inhalte schuldig." Rauch abschließend: "Heiße Luft, Polemik und Provokation – das ist das Geschäft des HC S. Wer Inhalte und Reformen für ein besseres Österreich will, ist bei ihm mit Sicherheit an der falschen Stelle." ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.facebook.com/hannes.rauch,
www.twitter.com/hannes_rauch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001