Udo Bachmair neuer Präsident der Vereinigung für Medienkultur.

Wien (OTS) - Der langjährige ORF-Redakteur Udo Bachmair ist zum neuen Präsidenten der Vereinigung für Medienkultur gewählt worden. Der Absolvent der Politikwissenschaft und Proponent des Demokratievolksbegehrens folgt dem Autor Prof. Dr. Hans Högl nach, der die Vereinigung 10 Jahre geleitet hat und sich verstärkt dem Blog www.medienkultur.at widmen wird.

Um einen hohen Standard der Medienkultur zu gewährleisten, müsste demokratiepolitisch bedenklichen Fehlentwicklungen vehement entgegengewirkt werden, und es sei besonderes Augenmerk auf die Boulevard-Presse zu legen. Dazu wolle die parteiunabhängige Vereinigung verstärkt beitragen, betonte der neue Präsident.
Als weiteres Kernthema sieht Bachmair die Verantwortung von Medien im Vorfeld der EU-Wahl. Dabei gehe es darum, sachbezogen Vor- und Nachteile der EU für Österreich zu analysieren - so in einer geplanten großen Diskussionsveranstaltung. Das neue Präsidium der Vereinigung strebt die Kooperation mit anderen Initiativen und Einrichtungen an.

Rückfragen & Kontakt:

Vereinigung für Medienkultur
Udo Bachmair
Tel.: 0676 3000 676

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006