VP-Aichinger ad Mariahilfer Straße: Wir wissen nicht, wo wir hinwollen, sind aber schneller dort

Wien (OTS) - "Das Verhalten der rot-grünen Stadtregierung in der Frage der Neugestaltung der Mariahilfer Straße erinnert an Helmut Qualtinger: "Wir wissen zwar nicht wo wir hin wollen, sind aber schneller dort!", so der Klubobmann der ÖVP Wien Fritz Aichinger in der heutigen Gemeinderatsdebatte.

Fritz Aichinger: "Die Mariahilfer Straße ist die größte Einkaufsstraße Österreich und sollte daher tunlichst von rot-grünen Experimenten verschont bleiben. Nach drei Monaten Testphase gibt es fast keine Gruppe, die nicht verärgert ist. Die mantraartige Wiederholung von SPÖ und Grünen, dass die Lebensqualität in den Bezirken gestiegen ist, wird von den Betroffenen offenbar anders gesehen. Viel Porzellan ist zerschlagen worden, jetzt ist es Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen."

"Wir fordern daher eine umgehende Befragung aller Bewohner im 6. und 7. Bezirk. Eine Befragung, die den Bürgerinnen und Bürgern klare Alternativen bietet: die Rückkehr zur "alten" Mariahilfer Straße vor der Testphase, eine echte Fußgängerzone ohne Radverkehr und Bus oder eine Mischvariante, wie wir sie jetzt haben", so Aichinger weiter.

Fritz Aichinger: "Wenn SPÖ und Grüne überzeugt sind, dass die Mehrheit das Projekt will und dass sie daher die Abstimmung gewinnen, steht einer raschen Durchführung ja nichts im Wege. Sorgen Sie bitte dafür, dass die Verunsicherung der Bevölkerung rasch abgestellt wird."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0007