Pater Karl Wallner, Karim El-Gawhary, Timna Brauer und Klaus Drescher zu Gast in "Stöckl."

Am 21. November um 23.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Im ORF-Nighttalk "Stöckl." treffen am Donnerstag, dem 21. November 2013, um 23.00 Uhr in ORF 2 unterschiedliche Welten aufeinander: Politik trifft auf Frauenpower und Gottesdienst auf Körperkult. Barbara Stöckl begrüßt Pater Karl Wallner, Karim El-Gawhary, Timna Brauer und Klaus Drescher. Das Ergebnis: Spannende Gespräche zwischen scheinbar gegensätzlichen Menschen.

Pater Karl Wallner - Anwärter für den Grazer Bischofssitz ist oft im Fitnessstudio zu finden

Pater Karl Wallner hat viele Gesichter: Er ist Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, feierte gemeinsam mit den Mönchen des Stiftes Heiligenkreuz beachtliche Charterfolge mit gregorianischen Chorälen, ist einer der Anwärter für den Grazer Bischofssitz und betreibt Krafttraining im stifteigenen Fitnessstudio. Wie passen Körperkult und Gottesdienst zusammen?

Nahost-Korrespondent Karim El-Gawhary über arabische Frauenpower abseits westlicher Klischees

Ohnmächtige, wehrlose, graue Mäuse - das ist oft das Bild, das der Westen von arabischen Frauen hat. Ein Bild, das der ORF-Nahost-Korrespondent Karim El-Gawhary durch sein neues Buch mit Porträts von arabischen Powerfrauen berichtigen will. Der Familienvater, der seit 20 Jahren in Kairo lebt, erhielt durch seine Tätigkeit tiefe Einblicke in die arabische Kultur und die gesellschaftlichen Normen - vor allem die Rolle der Frau betreffend. Angesichts aktueller Studien, die rund drei Jahre nach dem "Arabischen Frühling" zeigen, dass die Situation vieler Frauen vor allem in Ägypten schlechter als zuvor ist, stellt sich nur die Frage:
Ist überhaupt Platz für diese Frauenpower?

Timna Brauer lädt zur musikalischen Reise um die Welt

Timna Brauer ist vielfältig - in ihrem Wesen und in ihrer Musik. Sie begeistert ihr Publikum mit Jazz ebenso wie mit Ethno- und Chanson-Musik. Sie sieht sich als Vermittlerin zwischen den Kulturen, stammt sie doch selbst von einer jüdisch-jemenitischen Mutter ab. Die Sängerin wuchs in Wien, Frankreich und Israel auf, wurde mehrsprachig erzogen und kennt die unterschiedlichsten Kulturen. Nun lädt sie gemeinsam mit Bela Koreny zur musikalischen Reise "Einfach unwiderstehlich - In 18 Liedern um die Welt" ins Theater Akzent.

Klaus Drescher, Bodybuilder und "Mister Universe 2013", über beinhartes Training und Vorurteile

Klaus Drescher wurde heuer in Thessaloniki zum "Mister Universe" gekürt. Ein Bandscheibenvorfall hatte den Kärntner einst zu Schulzeiten ins Fitnessstudio geführt, wo der heute 26-Jährige Bodybuilding für sich entdeckte. Inzwischen kann der HTL-Absolvent, der nebenbei jahrelang als Türsteher jobbte, von seiner großen Leidenschaft leben. In "Stöckl." erzählt Klaus Drescher, der seinem großen Idol Arnold Schwarzenegger verblüffend ähnlich sieht, wie hart es ist, einen derart muskulösen Körper anzutrainieren und mit welchen Vorurteilen er deshalb auch oft konfrontiert ist.

"Stöckl." ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002