LH Pröll: Bettina Rausch hat JVP NÖ mit vollem Einsatz und neuen Ideen geprägt und gestaltet

"Freue mich auf Zusammenarbeit mit Lukas Michlmayr und seinem Team."

St. Pölten (OTS/NÖI) - Landeshauptmann und Landesparteiobmann Dr. Erwin Pröll nahm heute am Landestag der JVP Niederösterreich im Stift Melk teil. Dabei übergab LAbg. Mag. Bettina Rausch nach neun Jahren an der Spitze den Vorsitz an den Haager Stadtrat Lukas Michlmayr. "Bettina Rausch hat die JVP NÖ neun Jahre lang mit vollem Einsatz und neuen Ideen geprägt und gestaltet. Durch ihr Engagement in Zusammenarbeit mit einem schlagkräftigen Team ist die JVP heute auf allen Ebenen stark vertreten. Mit Bettina Rausch im Landtag, mit Eva-Maria Himmelbauer im Nationalrat und mit über 1.000 jungen Gemeinderäten in Niederösterreichs Gemeinden", dankt Pröll der scheidenden JVP-Landesobfrau Rausch für ihre Arbeit in den vergangenen neun Jahren.

"Die Volkspartei Niederösterreich gilt als schlagkräftige Organisation. Das funktioniert jedoch nur, wenn alle Rädchen ineinander greifen. Die JVP NÖ ist ein wichtiges Rad und manchmal sogar ein Schwungrad, das andere Räder in Bewegung setzt. Die JVP ist wichtig und wertvoll für unsere Gesinnungsgemeinschaft und deshalb freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Lukas Michlmayr und seinem Team", weiß Pröll und gratuliert dem neuen Obmann Lukas Michlmayr zu einem hervorragenden Ergebnis von 91 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003