Hans-Czettel-Förderungspreis für Natur- und Umweltschutz verliehen

13 Schulen, 4 Vereine und 1 Gemeinde wurden ausgezeichnet

St. Pölten, (OTS/SPI) - Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Karin Renner, Landesrat Ing. Maurice Androsch und der Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten, Mag. Matthias Stadler, konnten heute, Freitag, den Hans-Czettel-Förderungspreis für Natur- und Umweltschutz an die diesjährigen PreisträgerInnen im NÖ Landhaus in St. Pölten überreichen.

Die Vergabe dieser Auszeichnung hat eine lange Tradition. Bereits seit 1983 werden in Erinnerung an den ehemaligen Landeshauptmann-Stellvertreter Hans Czettel, der mit seinen Visionen Pionierarbeit für den Umwelt- u. Naturschutz leistete, besondere Verdienste und vorbildliche Projekte vor den Vorhang geholt.

Die Jury unter dem Vorsitz von Dr. Ernst Vitek hatte diesmal 32 Projekte zu beurteilen, davon wurden 18 mit Geldpreisen bedacht. Insgesamt wurden dreizehn Schulen, vier Vereine und eine Gemeinde mit Preisgeldern in Summe von 12.500 Euro prämiert.

In seinen Begrüßungsworten dankte der neu gewählte Obmann des Fördervereins, Landesrat Ing. Maurice Androsch, seinem Vorgänger LAbg. a.D. Mag. Günther Leichtfried für seine zwölfjährige Tätigkeit im Geiste Hans Czettels und strich die Bedeutung des Preises für den aktiven Natur- und Umweltschutz im Bundesland Niederösterreich hervor: "Der Naturschutzgedanke ist nichts Faktisches, sondern muss in den Köpfen und Herzen der Menschen ständig und aufs Neue wieder seinen entsprechenden Platz finden."

Auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Karin Renner schlug in dieselbe Kerbe und lobte vor allem die große Teilnahme der jüngeren Generation: "Hunderte vorbildliche Projekte von Organisationen, Vereinen, Schulen oder Einzelpersonen wurden mittlerweile ausgezeichnet. Besonders erfreulich ist stets die Mitwirkung der vielen Kinder und Jugendlichen, denen der nachhaltige Schutz unserer Natur sehr am Herzen liegt."

Die PreisträgerInnen 2013 sind:

Kategorie Schulen

HTL St. Pölten Abt. Elektrotechnik 2A, 2B, Dorothea Mayr
Projekt: "URBAN MINING"
Rohstoffe findet man heute nicht nur in Bergwerken, sondern viel mehr im Müll. Mülltrennung, Wiederverwertung usw. - das sind die Themen dieses Projektes.

Dr. Erwin Schmuttermeier-Schule, 2371 Hinterbrühl, Ursula Magthuber, Thomas Harg
Schulprojekt: "Mit Chemie vom Rohstoff zum Werkstoff"
Auch diese Projekt hat sich mit Wiederverwertung von Abfällen beschäftigt. Zu einer Ausstellung mit den Ergebnissen wurden dann auch andere Schulen eingeladen.

VS Hinterbrühl, Dipl. Päd. Ulrike Scharsching
Projekt: "Komm mit, wir machen eine Klimareise!"
Alles was wir hier bei uns tun, beeinflusst auch die Umwelt auf anderen Kontinenten. Ein schwieriges Thema wurde in diesem Projekt abgehandelt.

VS Horn, Mag. Dr. Herta Ucsnik, Schulleiterin
Projekt: Forschen in der Natur - Lernen in Bewegung
Ein ganzjähriges und klassenübergreifendes Projekt mit vielen Aktionen im Freien. Die Ergebnisse wurden auch bei Elternsprechtagen und Schulveranstaltungen präsentiert.

VS Wöllersdorf - Steinabrückl, VD Heidemarie Adrigan
Projekt: "Wir sind Kinder dieser Erde und leben von ihr!"
Auch dieses Projekt war klassenübergreifend, beschäftigte sich mit vielen verschiedenen Themen. Der Höhepunkt war eine Präsentation vor Bürgermeister und Schulinspektor.

VS Amaliendorf-Aalfang, VD Dipl. Päd. Birgit Dosso
Projekt: Luxuswohnungen für Insekten
Über den normalen Unterricht hinaus wurde das Projekt Insekten auch in der Nachmittagsbetreuung verfolgt und diesen Tieren neue Behausungen gebastelt.

PSV Wolfpassing, Claudia Hameder Schulleiter-Stv.
Umweltprojekt "Rettet die Welt"
Dieses Projekt ist bemerkenswert, weil es ursprünglich von den Schülern ausging. Sie wollten die Welt retten - doch wo anfangen? Und so wurde klein begonnen, verschiedene Themen bearbeitet und die Ergebnisse bei einem Schulfest präsentiert.

Sonderpädagogisches Zentrum Purkersdorf, SD Irene Szerencsics Projekt: Generationenwaldprojekt Schule im Wald
Alles dreht sich in diesem Projekt um den Wald: Arbeiten im Wald, Baumpatenschaften, Bäume pflanzen, Tiere im Wald usw. Ein von der Schule betreuter Generationen-Wald wurde gepflegt.

Öko-HS Pottenbrunn, Dipl. Päd. Eva Aigner
Wasserprojekt 2012/13 Buch & Spiele
Wasser ist die zentrale Frage dieses Projekts. Die Wasserqualität wurde untersucht, für Pflanzen und Tiere, die im Wasser leben, wurden Steckbriefe erstellt. Das Ganze wurde zu einem Buch zusammengestellt.

PHS Amstetten, Hedwig Figlhuber / Elisabeth Luger
Klassenprojekt "Kräuterspirale"
Eine Kräuterspirale wurde gebaut, diese gepflegt, Kräutertöpfe getöpfert, Wildkräuter wurden beobachtet, daneben gab es noch viele weitere Aktivitäten.

NNÖMS Traismauer, HOL Christine Thalhammer
Projekt: Anbau von Kartoffeln unter alternativen Bedingungen im städtischen Raum
Kann man im städtischen Raum Nahrungsmittel produzieren? Diese Frage wurde in diesem Projekt auf unterschiedlichen Versuchsflächen (mitten im Garten, geschützt an der Hauswand, im Windkanal) verfolgt.

NMS Frankenfels, Dir. Reinhard Wilhelm
Projekt: "Softdrinks ade - Apfelsaft olé"
Viele reden von gesunden Getränken, hier wurde Apfelsaft selbst produziert und an der Schule ausgeschenkt. Die Pressrückstände wurden zu Bauern gebracht und fließen wieder zurück in den Kreislauf.

NNÖMS St. Pölten Dr. Theodor Körner 3, Dipl. Päd. Brigitte Zettel "Eine Wassertropfenfamilie auf Reisen rund um St. Pölten"
Ein fächerübergreifendes Projekt zum Wasser endete in einem selbstgestalteten Wassergeschichtenbuch mit Illustrationen. Neben Lesungen in anderen Klassen gab es auch Präsentation der Ergebnisse auf Stellwänden und auf der Webpage der Schule.

Kategorie Gemeinden

Stadtgemeinde Tulln an der Donau, Bgm. Mag. Peter Eisenschenk, Projekt: "Umweltfreundlich gegen die Miniermotte -Schädlingsbekämpfung
Die Miniermotte ist ein großes Problem für die Bestände der Rosskastanie, einem beliebten Alleebaum. Die Stadtgemeinde Tulln hat einen konsequenten Weg der biologischen Eindämmung begangen und das Problem in den Griff bekommen.

Kategorie Vereine

Verein Freunde des Thayatales, Obmann Otmar Wenzl, vorgeschlagen von der Agrargemeinschaft Heidenreichstein
Projekte: "Wasser-Leben im Thayatal"
Ein Ferienspiel und die dazu gehörende Öffentlichkeitsarbeit vermitteln Naturschutzgedanken und machen Werbung für eine gesunde Umwelt im Thayatal.

Verband österr. Höhlenforscher, Ing. Dr. Rudolf Pavuza
Aktionen "Saubere Höhlen"
Seit über 20 Jahren kümmern sich Mitgliedsvereine des Verbands österreichischer Höhlenforscher um die Reinigung von Höhlen. Müllbehälter wurden aufgestellt und entleert und immer wieder Reinigungsaktionen durchgeführt.

Stadtgemeinde Purkersdorf / Team Naturvermittler, Bgm. Mag. Karl Schlögl, DI Susanne Käfer
Projekt: "Vier Jahreszeiten in der Natur"
Im Naturpark Wienerwald werden seit 2010 in allen vier Jahreszeiten Aktivitäten für Kindergruppen und Schulen gesetzt. Mit dieser Aktion kommt man von Einzelaktionen zu regelmäßigem Naturerlebnis.

Naturpark Sparbach, DI Susanne Käfer
Projekt: "Renaturierung Lenauteich"
Ein verlandender Teich muss von Zeit zu Zeit ausgebaggert werden. Doch auf das wie kommt es an. Entfernung der Ablagerungen im Winter, ohne Störung der Amphibien, die beeinflussten Flächen wurden der Sukzession überlassen und sind dadurch reichhaltiger als bei Begrünung.
(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Ing. Androsch
Mag. Anton Heinzl
Pressereferent
Tel.: 02742/9005 DW 12576, Mobil: +43 676/4073709
anton.heinzl@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002