BZÖ - Widmann: Jetzt kommen mehr Steuern und Belastungen!

SPÖVP hat "schwarzes Loch" im Budget vertuscht

Wien (OTS) - "Bis zu 30 Milliarden sollen im Budget bis 2018 plötzlich fehlen, obwohl die rotschwarze Stillstandsregierung vor den heurigen Wahlen für 2016 sogar noch ein Nulldefizit orakelte. Das war eine glatte Wahlkampflüge! Nach der Wahl kommt das böse Erwachen und damit das nächste Belastungspaket statt notwendiger Steuersenkungen. Dafür sind tiefgreifende Reformen in Verwaltung, Bildung, Pensionen oder dem Gesundheitssystem notwendig, welche die Regierung trotz vieler BZÖ Initiativen immer verweigerte. Vor dem endgültigen Aus des Politdinosauriers SPÖVP werden daher in den nächsten fünf Jahren vor allem die Steuerzahler und Österreicher nochmals kräftig draufzahlen. Die nächsten rotschwarzen Budgets werden die Österreicher wie ein schwarzes Loch aussaugen. Die Arbeitslosenraten werden steigen und Zukunftschancen bei der Bildung gestohlen", so BZÖ - Bündnissprecher Mag. Rainer Widmann.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001