BMUKK: Doktorats-/Habilitationsstipendien für Lehrende an Pädagogischen Hochschulen ausgeschrieben

Das Stipendium wird für 6 bis max. 12 Monate im Zeitraum von 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015 vergeben, Einreichfrist 7. Jänner 2014.

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur investiert gezielt in die Forschungskompetenz und die Personalentwicklung an den Pädagogischen Hochschulen und stellt für das Studienjahr 2014/15 insgesamt 45 Stipendien zur Erreichung eines facheinschlägigen Doktorats bzw. einer facheinschlägigen Habilitation zur Verfügung. Das Stipendium sieht eine max. halbe Freistellung für das Studienjahr oder eine max. volle Freistellung für ein Semester vor.
Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch einen wissenschaftlichen Beirat.

Die Ausschreibung richtet sich an Lehrende aus dem Stammpersonal der Pädagogischen Hochschulen, die sich im Rahmen eines facheinschlägigen Doktoratsstudiums bzw. einer facheinschlägigen Habilitation weiterqualifizieren und damit den akademischen Charakter ihrer Stammhochschule stärken wollen. Wie bereits in der zweiten Ausschreibungsrunde für das Studienjahr 2013/14 werden auch in der dritten Ausschreibungsrunde max. 25 Stipendien in der Einreichkategorie "Pflichtschule, insbesondere Sekundarstufe I" und je max. 10 Stipendien in den Einreichkategorien "Elementarpädagogik" und "Sekundarstufe mit besonderem Bezug auf berufliche Bildung" vergeben.

In den Einreichkategorien "Elementarpädagogik" und "Sekundarstufe mit besonderem Bezug auf berufliche Bildung" sind erstmals auch Lehrerinnen und Lehrer einreichberechtigt, die ihre Planstelle an einer Bundesschule haben und eine Lehrtätigkeit an einer Pädagogischen Hochschule ausüben.

Schriftliche Bewerbungen können ab sofort bis spätestens 7. Jänner 2014 im Rektorat der Stammhochschule bzw. der Pädagogischen Hochschule, an der die Lehrtätigkeit erfolgt, eingereicht werden.

Die Vergaberichtlinien und das Antragsformular sind unter
http://www.bmukk.gv.at/schulen/ph/index.xml abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Barbara Eichinger
Abt. Öffentlichkeitsarbeit - Bildungsmedien [B/7]
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
1014 Wien, Bankgasse 1
T 01 53120-5153
barbara.eichinger@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001