WERTsparer investieren in Photovoltaik

Wiener Neustadt (OTS) - Die Volksbank Niederösterreich Süd bietet für ihr WERTsparbuch 3% mit einer Laufzeit von zehn Jahren und widmet diese Einlagen ausschließlich für Photovoltaikanlagen. *****

Die Bank mit ihrer Hauptgeschäftsstelle in Wiener Neustadt ist eine von drei Volksbanken mit Nachhaltigkeitsmanagement. Damit ist die Volksbank NÖ Süd eine der ersten Regionalbanken mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit im Bankgeschäft. Unter dem Schlagwort "Wissen, wo es herkommt. Wissen, wo es hingeht." bietet die Bank WERTsparbücher an, deren Einlagen ausschließlich für nachhaltige und ethische Finanzierungen verwendet werden.

Das in der Weltsparwoche beworbene Sparprodukt widmet seine Einlagen ausschließlich Photovoltaikprojekten. Mit einer Limitierung von Euro 5.000,- pro Kunde mit Girokontoverbindung kann dieser quasi an der erneuerbaren Energie partizipieren, ohne selbst unternehmerische Risiken eingehen zu müssen. Zusätzlich unterliegt diese Einlage der österreichischen Einlagensicherung.

Die WERTspareinlagen geben dem Volksbank-Kunden die Möglichkeit selbst Einfluss auf die Widmung der Finanzierungsschwerpunkte der Bank zu nehmen. Neben der Prüfung der Finanzierung auf Rückzahlungsfähigkeit, Risiko und Bonität kommt die Komponente Nachhaltigkeit und Ethik bei der Verwendung von WERTspareinlagen hinzu. Die Bank schätzt auf Grund der bisherigen Erfahrungen das Neugeschäft für nachhaltige Einlagen auf 15% des Sparvolumens in Österreich. "Nachhaltigkeit leben wir seit 150 Jahren. Verantwortung für unsere Kunden, für unsere Umwelt und für unsere MitarbeiterInnen sind Ausdruck unserer Unternehmenskultur. Wir bemühen uns in unserer regionalen Verantwortung diese Themen vorzuleben und der Ethik einen höheren Stellenwert in unserem Handeln zu geben", so Mag. Martin Heilinger, Vorstandsdirektor der Volksbank NÖ Süd.

Die Volksbank Niederösterreich Süd ist eine der am stärksten wachsenden Regionalbanken Österreichs. In den letzten fünf Jahren wuchs das Kreditgeschäft um jährlich durchschnittlich 10% und wird auch 2013 in etwa dieses Niveau erreichen. Mit 75 Mitarbeitern und zehn Geschäftsstellen versorgt die Bank die Bezirke Neunkirchen und Wiener Neustadt.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Petz
Volksbank Niederösterreich Süd
christian.petz@noe-sued.volksbank.at
Tel.: 02622/21640/1017

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001