Der European Month of Photography (EMoP) präsentiert den Monat der Fotografie Bratislava 2013

Wien (OTS) -

Bratislava im Fokus

Von 30. Oktober bis 30. November 2013 findet zum 23. Mal der Monat der Fotografie in Bratislava statt. Er ist bereits zu einem untrennbaren Bestandteil der herbstlichen Kulturveranstaltungen in der slowakischen Hauptstadt und in ganz Mitteleuropa geworden. In den Galerien und Museen werden 30 Einzel- und Gruppenausstellungen von KünstlerInnen aus vier Kontinenten und mehr als zwanzig Ländern zu sehen sein. Mit G.R.A.M. und Ulrich Seidl werden auch Künstler aus Österreich präsentiert. Neben dem Ausstellungsprogramm wird es für die BesucherInnen ein reichhaltiges Begleitprogramm in Form von Workshops, Führungen, internationaler Portfolio Review, Buchpräsentationen, Konferenzen und anderen Veranstaltungen geben.

Bratislava und Wien als EMoP-Partner

Der Monat der Fotografie in Bratislava ist wie sein Wiener Pendant ein Mitglied des European Month of Photography (EMoP). Diesem europäischen Gemeinschaftsprojekt gehören derzeit außerdem die Fotofestivals in Berlin, Budapest, Ljubljana, Luxemburg und Paris an.

"Aus Wiener Sicht ist es besonders erfreulich, dass sich mittlerweile auch das uns so nahe Bratislava am Monat der Fotografie beteiligt", sagt Bernhard Denscher, Leiter der Kulturabteilung der Stadt Wien.

"Mit dieser gemeinsamen Pressekonferenz erhält die Zusammenarbeit mit unserer Nachbarstadt eine neue Qualität", freut sich auch Thomas Licek, Präsident des European Month of Photography (EMoP) und Managing Director von Eyes On - Monat der Fotografie Wien.

Eröffnung von Eyes On auch 2014 im MUSA

Die sechste Ausgabe von Eyes On - Monat der Fotografie Wien wird am 27. Oktober 2014 im MUSA eröffnet und präsentiert vom 28. Oktober bis 30. November 2014 ein gewohnt umfangreiches Ausstellungs- und Rahmenprogramm.

Das MUSA ist nicht nur Festivalzentrum von Eyes On, sondern auch Partner und Ausstellungsort der EMoP-Projekte. Nach den kollektiv kuratierten Ausstellungen "Mutations I, II und III" sowie zuletzt "distURBANces" wird auch 2014 im MUSA wieder ein gemeinsames Projekt zur zeitgenössischen europäischen Fotografie zu sehen sein.

Rückfragen & Kontakt:

SKYunlimited
Daniela Seeber
Tel.: +43 1 522 59 39, Mobil: +43 699 16448002
daniela.seeber@skyunlimited.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKY0001