Oliver Schmerold als "Undercover Boss" beim ÖAMTC

Folge vier am 30. Oktober in ORF eins

Wien (OTS) - Vom Verbandsdirektor zum Praktikanten: Oliver Schmerold, Verbandsdirektor des Automobilclubs ÖAMTC, stellt sich am Mittwoch, dem 30. Oktober 2013, um 20.15 Uhr in ORF eins dem Experiment "Undercover Boss" und dringt getarnt in die verschiedensten Bereiche seines Unternehmens vor. Von der Flugrettungszentrale zur Pannenhilfe, vom Vignettenverkauf bis auf den ÖAMTC-Campingplatz. Dass seine Tarnung aufzufliegen droht, ist noch das geringste Problem von "Undercover Boss" Oliver Schmerold - denn auch dieser Chef ist schnell einmal überfordert.
Im Anschluss, um 21.05 Uhr, zeigen Alice Tumler als Windkraftanlagen-Monteurin und Armin Assinger als Asphaltierer "Die härtesten Jobs Österreichs".

"Undercover Boss - Oliver Schmerold / ÖAMTC" am 30. Oktober um 20.15 Uhr in ORF eins

Oliver Schmerold (43), Verbandsdirektor des Automobilclubs ÖAMTC mit rund 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, stellt sich der Herausforderung. Hierfür verwandelt er sich vom eleganten Chef zum bemühten Arbeitssuchenden und dringt in Bereiche vor, die noch nie ein Verbandsdirektor zuvor gesehen hat.

Voller Aufregung startet der Boss seinen ersten Job in der Flugrettungszentrale in Innsbruck. Doch es wird haarig: Seine Tarnung droht aufzufliegen. Und genau deshalb legt der Chef verkleidungsmäßig nach. Mit Vollhaarperücke beginnt sein zweiter Einsatz an der Seite von Pannenhelfer Andreas - mit dem größten aller Praktikanten-Fauxpas: Er kommt zu spät. Nächster Einsatzort: die Grenzstation Kittsee. Als sei der Vignettenverkauf hier nicht schon stressig genug, soll sich der Boss auch noch "ganz nebenbei" um die Snackbar kümmern. Er ist überfordert. Sein blaues Wunder erlebt der Boss auf dem ÖAMTC-eigenen Campingplatz in Tulln. Gelsenplage im Hochsommer. Ansonsten erfüllt sich wieder einmal die typische "Undercover Boss"-Gleichung: Mittagshitze plus harte Arbeit und keine Klimaanlage ist gleich: Chef kaputt.

"Undercover Boss" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003