Einladung zur Pressekonferenz 30 Jahre "Spielsuchthilfe"

Wien (OTS) - Bei der "Ambulanten Behandlungseinrichtung Spielsuchthilfe" in Wien wird seit 30 Jahren die größte Anzahl der Spielsüchtigen und Angehörigen Spielsüchtiger in Wien und Österreich behandelt.

Spielsucht ist die bisher einzige anerkannte Verhaltenssucht. Durch diese spezielle Sucht ergeben sich sowohl für Betroffene als auch für Angehörige Spielsüchtiger massive finanzielle und psychosoziale Belastungen. Hilfe in Anspruch zu nehmen ist für Betroffene und Angehörige oft sehr schwer, weil die Problematik sehr schambesetzt ist und die Betroffenen nur Unverständnis erwarten. Dabei ist aber Hilfe sehr gut möglich, wenn die Behandlung konsequent in Anspruch genommen wird.

In ihrem Festbericht anlässlich des 30 Jährigen Jubiläums stellt "Spielsuchthilfe" die Ergebnisse der bisher in Österreich umfangreichsten Langzeitstudie betreffend hilfesuchende Spielsüchtige und ambulante Spielsuchtbehandlung vor. Das Team der "Spielsuchthilfe" untersuchte demographische und störungsbezogene Daten aller persönlichen Erstkontakte (hilfesuchender Glücksspieler/innen und Angehörigen Spielsüchtiger) mit der Einrichtung in den Jahren 2000 bis 2012. Präsentiert werden darüber hinaus die Inanspruchnahme-Daten der Einrichtung seit den 80er Jahren, neue Entwicklungen und die Behandlungsangebote der "Spielsuchthilfe".

Pressekonferenz 30 Jahre "Spielsuchthilfe"

Programm:

Begrüßung und einleitende Worte
Präsentationen (Dr. P. Berger und Dr. I. Horodecki):
- Problematik der Spielsucht
- Inanspruchnahme der Einrichtung
- Neue Entwicklungen
- Beratungs- und Therapieangebote der Spielsuchthilfe
Präsentation des Jubiläumsberichtes

Ihre Gesprächspartner:

Ass. Prof. Dr. Peter Berger, Präsident und Ärztlicher Leiter der
Spielsuchthilfe
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische
Universität Wien

Mag. Dr. Izabela Horodecki, MBA, Präsidentin und Fachleiterin der
Spielsuchthilfe

Um Anmeldung per Email unter therapie@spielsuchthilfe.at wird
gebeten

Datum: 28.10.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Urania, Klubsaal (anschließend Büffet)
Uraniastraße 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Ambulante Behandlungseinrichtung Spielsuchthilfe
Siebenbrunnengasse 21/DG
1050 Wien
www.spielsuchthilfe.at
therapie@spielsuchthilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002