Bundesheer: Landesverteidigungsakademie präsentierte neue Militärwissenschaftliche Schriftenreihe

Wien (OTS/BMLVS) - Heute fand die Präsentation des ersten Bandes der neuen Militärwissenschaftlichen Publikationsreihe der Landesverteidigungsakademie (LVAk) im Sitzungssaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) statt. Generalstabschef General Othmar Commenda betonte bei der Präsentation die Wichtigkeit von Vielfalt und den Zugang von außen zur Qualitätssteigerung im Bundesheer. Die neue wissenschaftliche Buchreihe kommt diesem Anspruch entgegen. Der Vertreter des ÖAW, o. Univ.-Prof. Hans Sünkel, unterstrich die Wichtigkeit der Buchreihe für die weitere militärwissenschaftliche Forschungstätigkeit der LVAk.

Die Landesverteidigungsakademie (LVAk) ist die höchste militärische Bildungs- und Forschungseinrichtung des Österreichischen Bundesheeres. Durch die neue Militärwissenschaftliche Schriftenreihe wird auch der Empfehlung des Österreichischen Wissenschaftsrates und der ÖAW-Kommission entsprochen, Forschung und Lehre zu dokumentieren und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der erste Band der Reihe vereint detaillierte und fachspezifische Beiträge aus den Bereichen der Militärlogistik, der zivilen Logistik und der Logistik der Einsatzorganisationen. Die wissenschaftliche Aufbereitung und Vermittlung praktischer logistischer Erfahrungen aus nationalen und internationalen Einsätzen sollen ein breites Interessensspektrum abdecken.

"Band 1 - Grundfragen der Militärlogistik und der Logistik von Einsatzorganisationen" ist im Buchhandel erhältlich.
ISBN: 978-3-902944-18-4

Weitere Informationen zur Landesverteidigungsakademie unter:
http://www.bundesheer.at/organisation/beitraege/lvak/auftrag.shtml

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002