CompuRAM Praxistest: RAM-Upgrade und SSD im Vergleich - MacBook Pro im Zweiten Frühling

München (ots) - CompuRAM, der Münchner Anbieter hochwertiger Arbeitsspeicher für Notebooks, PC und Server, testet -im Gegensatz zu den bekannten Labor-Benchmarks mit neuen Systemen und Betriebssystem-am Beispiel eines "late 2008" MacBook Pro. In 4 Live-Szenarien werden die Auswirkungen einer RAM-Aufrüstung bzw. Umrüstung auf SSD auf die Arbeitsgeschwindigkeit des Systems geprüft. Das hiervon erstellte Video sowie eine ausführliche Beschreibung von Testaufbau und -verlauf steht allen Interessierten im CompuRAM-Blog zur Verfügung.

Artikel im CompuRAM-Blog: http://ots.de/UfWrT

Testaufbau

Verglichen wurde das System im ursprünglichen Zustand mit einem RAM-Upgrade auf 8GB.

Anschließend wurde statt der Festplatte in HDD-Technik eine Samsung 840 Pro SSD mit dem ursprünglichen 2GB Arbeitsspeicher getestet. Zuletzt wurde das Macbook Pro mit einer SSD und zusätzlichen 8 GB RAM aufgerüstet.

Zu jedem Szenario wurden im Anschluss diverse Performance-Tests durchgeführt.

Eindrucksvolle Testergebnisse

Schon beim Booten macht sich sowohl das reine RAM-Upgrade mit einer Beschleunigung um 25%, als auch das Umrüsten auf SSD mit 54% deutlich bemerkbar.

Bei der Arbeit mit dem System ist die SSD in Kombination mit dem 8 GB RAM-Upgrade die wirkungsvollste Kombination: Photoshop CS5 startet mit der installierten SSD 4x schneller als mit der HDD, die 1 GB Bilddatei öffnet sich 3x schneller.

Fazit

Wer sein Notebook in erster Linie für weniger schreib- und leseintensive Anwendungen nutzt, kann bereits mit einem RAM-Upgrade auf Maximalwerte spürbare Performance-Steigerungen erzielen.

Die Kombination von SSD und maximal möglichem Arbeitsspeicher verhilft selbst einem betagten Notebook noch zu beachtlicher Leistung und Geschwindigkeit, wie die CompuRAM-Testergebnisse zeigen.

Und die gute Nachricht für alle Nicht-Apple-Anwender: Notebooks andere Hersteller basieren meist auf derselben Intel-Architektur,  so dass die CompuRAM-Testergebnisse ohne weiteres übertragbar sind.

Zwei hilfreiche Step-by-Step-Anleitungen zum SSD-Einbau finden alle Interessierten im CompuRAM-Blog:

Foto-Tutorial zum SSD-Einbau in ein Apple MacBook Pro:
http://ots.de/VmK09

Anleitung zum sicheren Einbau von Solid State Discs in Notebooks:
http://ots.de/G5kfC

Über CompuRAM

CompuRAM ist ein Spezialanbieter für hochwertige Arbeitsspeicher und Memorykomponenten im b-2-b-Bereich. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und verzeichnet seitdem überdurchschnittliche Wachstumsraten bei sowohl stabilen Kundenbeziehungen, als auch einer stetig steigenden Zahl an Kunden. Der Kundenkreis setzt sich zusammen aus Resellern, Systemhäusern und -herstellern, sowie Geschäftskunden aus den Bereichen Industrie, Forschung und Lehre, Handel, Banken, Versicherungen, Behörden und Verwaltung. Gemäß der Firmenphilosophie "Upgrade with Know-How" stehen Service, Qualität und Zuverlässigkeit im Mittelpunkt des Münchener Upgrade-Spezialisten. Das Produktportfolio umfasst neben Arbeitsspeicher nach Industriestandards wie JEDEC und Intel auch proprietäre Speicher und schwer verfügbare End-of-Life Produkte. Damit bietet CompuRAM die passenden Arbeitsspeicher-Upgrades für alle gängigen Workstations, Server, PCs, Drucker und Notebooks aller namhaften Hersteller.

Rückfragen & Kontakt:

Cordula Witzgall
Marketing/PR
Pressesprecherin
Tel: +49 (89) 75967364
Mobil: +49 (0)163 / 720 77 36
Fax: +49 (89) 552973-29
E-Mail: cordula.witzgall@compuram.de
http://www.compuram.de

Firmenkontakt:

CompuRAM GmbH
Thomas Bauer
Geisenhausenerstr. 18
D-81379 München

Tel: +49 (0)89 / 55 29 73 - 0
Fax: +49 (0)89 / 55 29 73 - 29
Mail: info@compuram.de
Web: http://www.compuram.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0017