Zentralbetriebsrat zu Burgtheater-Aktion gegen G4S

Wien (OTS) - Seitens des G4S-Zentralbetriebsrates distanzieren wir uns von der Burgtheater-Aktion von Herrn Diaz, der ausschließlich seine persönliche Meinung kundgetan und keinesfalls für die Gesamtheit der G4S-Mitarbeiter/innen gesprochen hat. Mit G4S besteht seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und korrekte Arbeitsbasis. Alle Mitarbeiter/innen werden korrekt nach kollektivvertraglichen Vereinbarungen entlohnt und entsprechend aller sozialrechtlicher Vorgaben beschäftigt. Die Zufriedenheit der Arbeitnehmer/innen im Unternehmen ist dementsprechend hoch. Die G4S Mitarbeiter/innen leisten mit ihrer engagierten Arbeit einen wichtigen Beitrag zum guten Ruf Wiens als Kulturmetropole und tragen jeden Tag aufs neue zu einem schönen und angenehmen Abend in den Bundestheatern bei. Als Betriebsrat ist es nicht akzeptabel, dass ein seriöses Unternehmen und mit ihm die gesamte Belegschaft in Misskredit gebracht werden zumal solche Aktionen letztlich mehr als 300 Arbeitsplätze gefährden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cornelia Schierer
Email: cornelia.schierer@at.g4s.com
Tel.: 01 313 15 - 1108

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017