Erfolgreicher Zivilschutzprobealarm in Niederösterreich

LR Pernkopf: "Sirenensystem in Niederösterreich funktioniert bestens"

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Samstag, 5. Oktober, fand der österreichweite Probealarm für insgesamt 8.203 Sirenen statt. Bei diesem Testlauf wurden auch die 2.450 Sirenen in Niederösterreich auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Bei drei Sirenen wurde ein Totalausfall, bei sieben Sirenen ein Teilausfall während der Aussendung der drei Zivilschutzsignale verzeichnet. Dies bedeutet, dass 99,59 Prozent der Sirenen einwandfrei funktioniert haben.

"Dieses Alarmierungssystem ermöglicht uns rasch und unkompliziert die Bevölkerung zu warnen. Dafür muss im Ernstfall alles klappen. Der Testlauf zeigt uns, dass das Sirenensystem in Niederösterreich bestens funktioniert. Erst vor wenigen Wochen beim jüngsten Hochwassereinsatz entlang der Donau musste die NÖ Landeswarnzentrale die Sirenen zur Warnung der Bevölkerung auslösen", so Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Auch wenn Katastrophen zum Glück nicht so oft eintreten, sind die Sirenen tagtäglich zur Alarmierung der Feuerwehren im Einsatz. Daher wird dieses System auch zukünftig bestmöglich gewartet und erneuert. Im Ernstfall ist der wichtigste Partner für den Zivilschutzverband der Österreichische Rundfunk, der parallel zur Sirenenauslösung über die notwendigen Verhaltensmaßnahmen berichtet.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003