Jan Distel gewinnt den GROSSEN PREIS des LANDES NÖ

Dritter Sieg für Deutschland in Folge - Sascha Kainz bester (Nieder-)Österreicher auf Platz zehn - Honorarfreie Pressefotos unter http://www.csi-arenanova.at/index.php/presse

Wien (OTS) - Nur die besten 40 dürfen im mit 30.000 Euro dotierten Großen Preis des Landes NÖ an den Start gehen und entsprechend selektiv war der Parcours von Peter Schumacher in die ARENA NOVA Halle gestellt worden.

Die besten 10 aus dem Grundumlauf dieser internationalen Springprüfung sahen wir in der Siegerrunde wieder, in die sie die Fehler aus dem Grundumlauf mitnahmen. Unter diesen besten 10 war erfreulicherweise auch ein (Nieder-)Österreicher. Sascha Kainz, der mit seinen Pferden im MAGNA RACINO in Ebreichsdorf stationiert ist, konnte dieses selektive Springen mit seinem 10-jährigen Kannan Sohn Timble des Cinque Chenes auf dem 10. Platz beenden: "Wir hatten einen super Grundumlauf, leider ist uns das Stechen dann nicht mehr so gut gelungen, aber in diesem schweren Springen in die Siegerrunde zu kommen, war für mich ein toller Erfolg"! resümierte der Niederösterreicher mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Der Sieg und damit 7000.- Preisgeld gingen zum dritten Mal in Folge an Deutschland, nämlich an den 12-jährigen niederländischen Warmblüter nach Kojak Unesco 33, der heute unter Jan Distel (GER) allen anderen davongaloppierte und bezeichnenderweise danach bei der Siegerehrung beim besten Willen auch nicht ruhig stehen bleiben wollte.

"Schöner kann ein Wochenende nicht enden!" freute sich der der 28-jährige Jan Distel (GER) über seinen Erfolg, ließ er doch heute Größen wie Beat Mändli (SUI) und Jur Vrieling (NED) hinter sich. Den Erfolg für Deutschland machten Max Kühner (GER) und Clintop 2 perfekt, denn auch diesen beiden gelangen vor rund 3000 Zuschauern zwei fehlerfrei Runden, was Rang zwei bedeutete. Auf Platz drei standen Lukasz Koza und EL Camp für Polen.

Niederösterreichs große Hoffnung Vizestaatsmeisterin Nina Brand und Calme P waren nach einem Sturz im Grundparcours leider aus dem Bewerb ausgeschieden und CSI1* Grand Prix Sieger Christian Schranz (AUT-NÖ) hatte sich nicht für dieses mit 30.000 dotierte Finale qualifizieren können.

Alle Infos und Ergebnisse im Detail unter www.csi-arenanova.at

CSI3* ARENA NOVA 3.-6.10.2013

GROSSER PREIS des LANDES NÖ 150cm
1. Unesco 33 - Jan Distel GER 0 38, 08
2. Clintop 2 Kühner Max GER 0 43,08
3. El Camp Koza Lukasz POL 0 43,71
4. Tailomade Esperanza De Rebel Pedersen Soren DEN 1 45,9
5. Callisto Mändli Beat SUI 4 38,39
6. Flash Dance Vd Kalevallei Vrieling Jur 4 39,97
7. Walestro Van Het Bloemenhof Zuvadelli Paolo Adamo ITA 4 42,51
8. VDL Fakir Tepper Suzanne NED 4 46,87
9. Little Tinka Hetzel Holger GER 8 43,7
10. Timble Des Cinq Chenes Kainz Sascha AUT 17 48,06

Finale Mittlere Tour 145cm Preis Wien Holding
1. Dorenkamp Christine - Legioner GER 0 30,08
2. Tepper Suzanne - Westminster VDL NED 0 31,34
3. Prandi Roberto - Gioia del Castegno ITA 0 31,72
4. Lill Maximilian - Granat 310 GER 0 33,15
5. Pederson Soren - Tailormade Chaloubet SUI 0 33,25
6. Krackow Jürgen - Webster AUT 0 37,53
7. Vrieling Jur - Sissi van Schuttershof NED 4 29,35
8. Lazarus Oliver - Pour le Poussage RSA 4 30,02
9. Brenner Andreas - Quickley 3 GER 4 31,35
10. Stenfert Jürgen - Zabor NED 4 32,32
11. Sprehe Jörne - Contifax GER 34,88
12. Belova Natalia - Cosimo 48 RUS 4 34,89
13. Schmid Maximilian - Coco Chanel GER 4 35,01
14. Escobar Luis Jesus -Chevignon ESP 29 60,26

Finale kleine Tour Preis der Stiegl Ambulanz
1. Tepper Suzanne - Sensation NED 0 33,34
2. Puck Gerfried - Bionda 3 AUT 0 34,34
3. Mändli Beat - Louis 162 SUI 0 34,41
4. Nielsen Denis - Special One 2 GER 0 34,89
5. Stenfert Jürgen - Quebec 1 NED 4 34,21
6. Chiaudani Natale - Quicka ITA 12 35,75

CSI1* CSICHJ-A CSIYH 1* CSNP-A 27.-29.09.2013 ARENA NOVA
CSI3* CSIYH1* CSNP-A 03.-06.10.2013 ARENA NOVA
www.csi-arenanova.at
www.facebook.com/csiarenanova

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bettina Breunlich
Presse
+43 664 3940020
bettina.breunlich@rihnet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001